nach oben
Knut-Papa Lars auf Lustreise.
Knut-Papa Lars auf Lustreise © dpa
24.05.2012

Knut-Papa Lars begibt sich auf Lustreise

Wuppertal/Rostock (dpa) - Eisbär Lars, der Vater von Knut, ist auf Lustreise nach Rostock gegangen und soll wieder Nachwuchs zeugen. Der Wuppertaler Zoo schickte ihn in den Zoo der Hansestadt, wo ihm Eisbärdame Vienna (24) vorgestellt wird, sagte der Wuppertaler Zoodirektor Ulrich Schürer am Mittwoch. In Wuppertal lässt Lars seine kleine Tochter, den Publikumsstar Anori, zurück. Knuts Halbschwester ist fünf Monate alt.

Reviertierpfleger Claus Kühn begleitete Lars nach Rostock. In Deutschland ist Anori derzeit das einzige Eisbärenkind dieser Zuchtsaison. «Wir hoffen, dass der Versuch von Erfolg gekrönt wird und dass Anori ein Halbgeschwisterchen bekommt», so Schürer. Lars soll erst in gut einem Jahr wieder nach Wuppertal zurückkehren.