nach oben
Giraffen liegen nicht gerne und schlafen sogar im Stehen.
Giraffen liegen nicht gerne und schlafen sogar im Stehen. © dpa
27.11.2012

Krampf im Bein: Giraffe kippt um

Dortmund. Giraffen legen sich nicht gerne hin, schlafen sogar im Stehen. Nun hat ein viereinhalb Jahre alter Bulle im Dortmunder Zoo beim Aufwachen einen Krampf im Bein bekommen und fiel um. Jetzt schwebt der arme «Tamu» in Lebensgefahr.

Bei dem Sturz hatte sich der Giraffenbulle zwar nicht schwer verletzt. «Er kann aber nicht aus eigener Kraft aufstehen», sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Liegen ist für Giraffen kritisch, ihr Kreislauf kann dabei sehr schnell zusammenbrechen. Zoomitarbeiter und 20 Feuerwehrleute versuchten deshalb am Vormittag unter anderem mit Luftkissen, das Tier aufzurichten. Erste Versuche seien missglückt, weil die Giraffe schon so schwach sei, sagte der Feuerwehrsprecher.