nach oben
Der Lokführer, der den schrecklichen Zug-Crash in Spanien überlebt hat, soll kurz vor dem Unglück telefoniert haben. © dpa
30.07.2013

Lokführer des spanischen Unglückszuges telefonierte beim Unfall

Santiago de Compostela (dpa) - Der Lokführer des Unglückszuges von Spanien war zum Zeitpunkt des Unfalls am Telefon. Der 52-Jährige Francisco José Garzón habe am Mittwochabend mit einem Kollegen der Eisenbahngesellschaft Renfe telefoniert und gleichzeitig auf ein Blatt Papier geschaut, berichteten spanische Medien am Dienstag unter Berufung auf das Oberlandesgericht von Galicien.