nach oben
Malta führt Unisex-Toiletten ein
Malta führt Unisex-Toiletten ein © Symbolbild: picture-alliance
08.07.2016

Malta führt Unisex-Toiletten ein

Valletta. Malta führt in allen Ministerien Unisex-Toiletten ein. Dies schütze die Intimsphäre und beende Unannehmlichkeiten für alle, die sich nicht klar einem Geschlecht zuordneten beziehungsweise transgender seien, teilte die Regierung des katholisch geprägten Landes am Freitag mit.

Umfrage

Malta führt Unisex-Toiletten ein: Gute Entscheidung?

Ja 32%
Nein 61%
Weiß nicht 7%
Stimmen gesamt 157

«Ziel ist es, ein nicht-wertendes Umfeld für alle zu schaffen.» Der Plan soll bis September umgesetzt werden. Toiletten für Männer und Frauen soll es weiterhin geben, aber mindestens ein Drittel soll geschlechtsneutral sein.