nach oben
Nur in seiner Unterhose (Symbolbild) bekleidet widersetzte sich ein Norweger bei Minusgraden einem Autodieb.
Nur in seiner Unterhose (Symbolbild) bekleidet widersetzte sich ein Norweger bei Minusgraden einem Autodieb. © DPA-Symbolbild
21.01.2016

Mann in Unterhose stoppt Autodieb bei Minusgraden

Es ist eine filmreife Szene: Nachts hört ein 25-jähriger Norweger, wie sein Auto angelassen wird. Bei minus 17 Grad stürmt der 25-Jährige nur in seiner Unterhose bekleidet hinaus und schwingt sich auf das Dach seines wegfahrenden Autos.

Über mehrere Kilometer hinweg konnte sich der Autobesitzer auf dem Dach seines Wagens festhalten, während der Autodieb bei 90 km/h das Weite suchte. Nicht einmal Bruce Willis hätte das geschafft, befand der zuständige Polizeichef Jan Nesland.

Indem er vom Dach aus eine Scheibe einschlug, brachte der 25-Jährige anschließend den Dieb zum Abbremsen in der Sicherheitsabsperrung einer Brücke. Während die Polizei den Autodieb festnahm, kam der wehrhafte Fahrzeugbesitzer mit Schnittverletzungen an Armen und Beinen ins Krankenhaus.