nach oben
02.11.2009

Marius Müller-Westernhagen – ''Williamsburg''

Marius Müller-Westernhagen kehrt mit seinem neuen Album ''Williamsburg'' zu seinen musikalischen Wurzeln im Rock und Blues zurück. 1984 in Düsseldorf geboren, beschreibt er seine Arbeit so: „Ein Album ist wie ein Film. Ich habe mich bemüht, Geschichten zu erzählen, die sich dramaturgisch zusammenfügen.'' Geschichten erzählt er auch in seiner aktuellen CD. Geschichten von Liebe und dem Leben, aber auch von Untreue, Begierde und Einsamkeit.

Produziert wurde die Platte inm New Yorker Stadtteil Williamsburg, dem er den CD-Titel widmete.Der 60 jährige Musiker präsentiert mit dieser LP feinsten Blues und kräftigen Rock'n'Roll.

Beim Song ''Mit beiden Füßen auf dem Boden'' überzeugt Westernhagen mit lässigem Swing und tiefgründigen Texten. Der groovige Titel ''Wir haben die Schnauze voll'' kriecht wie ein Ohrwurm durch die Gehörgänge.

''Williamsburg'' ist ein Album, dass sehr organisch, natürlich, harmonisch und rund klingt. Das Warten auf die neue Westernhagen-CD hat sich gelohnt und wird nicht nur eingefleischte Fans überzeugen.