nach oben
Charly Hübner, Angela Merkel und Campino (von links) berichteten schon darüber, wo sie waren, als die Mauer fiel.
Charly Hübner, Angela Merkel und Campino (von links) © dpa
Die Organisatoren informieren bei einer Pressekonferenz in Berlin über die Ballonaktion bei der Installation "Lichtgrenze" entlang der einstigen Berliner Mauer zum Gedenken an den 25. Jahrestages des Mauerfalls.
8000 Ballons werden in Berlin entlang der alten Mauergrenze leuchten
04.11.2014

Mauerfall: Campino in Paris, Merkel in der Sauna - und wo waren Sie?

Essen/Pforzheim. Schauspieler Charly Hübner hat den Mauerfall vor 25 Jahren verschlafen. Im Gespräch mit der WAZ sagte der heute 41-Jährige: "Wir haben Karneval-Generalprobe gehabt. Mein Vater war Karnevalsnarr." Bis Mitternacht wurde bei Freibier gefeiert. Die PZ möchte von ihren Lesern wissen: Wo waren Sie, als die Mauer fiel?

Wie haben Sie vom Fall der Mauer erfahren? Wo waren Sie, als sie fiel? Das wollen wir wissen. Antworten werden am Wochenende - 25 Jahre nach dem Mauerfall - in der „Pforzheimer Zeitung“ und auf PZ-news.de veröffentlicht. Machen Sie über dieses Formular mit. Auch Fotos von damals können Sie und schicken - an simon.walter(a)pz-news.de.

Bundeskanzlerin Angela Merkel erlebte den Mauerfall etwa in der Sauna: „Es war ein Donnerstag. Und ich bin immer donnerstags mit einer Freundin in die Sauna gegangen. Also bin ich in die Sauna gegangen. Als ich mit meiner Saunatasche zurückkam in die Schönhauser Allee - direkt an der Bornholmer Straße -, da sah ich, wie die Leute herunterliefen. Dann werde ich nie vergessen.“

Die Toten Hosen und ihr Frontmann Campino haben vom Fall der Mauer erst am Tag danach erfahren. «Wir haben am Abend des Mauerfalls in Paris gespielt, im Olympia, ein legendärer Laden, und haben in den Stunden nichts mitgekriegt», erinnert sich Campino. Erst morgens beim Frühstück habe die Band die Bilder im Fernsehen flimmern sehen.