nach oben
Bei der Festnahme grinst der Computer-Hacker, der sich mit den Millionen anderer Leute ein schönes Leben gemacht hat, frech in die Kamera.
Bei der Festnahme grinst der Computer-Hacker, der sich mit den Millionen anderer Leute ein schönes Leben gemacht hat, frech in die Kamera. © dpa
07.01.2013

Millionenbetrug: Computer-Hacker festgenommen

Bangkok (dpa) - Er kennt sich mit Computern aus, soll Millionen fremder Leute auf die Seite geschafft und im Luxus gelebt haben: Der junge Hacker behielt selbst bei seiner Festnahme in Thailand noch sein dreistes Lachen.

Ein wegen Millionenbetrugs gesuchter Computerhacker aus Algerien ist in Thailand festgenommen worden. Die US-Bundespolizei FBI suchte den 24-Jährigen, weil er Millionenbeträge von fremden Bankkonten gefischt haben soll, berichtete die Polizei am Montag. Sie nahm ihn nach einem Tipp des FBI am Sonntag beim Umsteigen am Flughafen in Bangkok fest. «Er hat sich mit einer einzigen Transaktion zehn bis 20 Millionen Dollar gesichert», sagte ein Sprecher ein Einwanderungspolizei. «Er ist erster Klasse um die Welt geflogen und lebte im Luxus.» Der Mann soll mehr als 200 Banken in aller Welt betrogen haben.