nach oben
11.09.2016

Mit 3,1 Promille und ohne Führerschein auf Crash-Tour - sieben Verletzte

Frankfurt/Main (dpa) - Eine alkoholisierte Autofahrerin hat am Samstag in Frankfurt eine Crash-Serie mit sieben Verletzten verursacht.

Wie ein Polizeisprecher am Sonntag berichtete, war die 32-Jährige zunächst in das Heck eines vor ihr fahrenden Fahrzeuges gekracht. Anschließend soll sie erneut beschleunigt und drei weitere Fahrzeuge, die auf dem angrenzenden Fahrstreifen standen, ineinander geschoben haben. Durch die Wucht des Aufpralls wurden dem Bericht zufolge zwei Menschen schwer und fünf leicht verletzt. Bei der Unfallfahrerin wurde ein Alkoholwert von 3,13 Promille festgestellt. Den Führerschein konnten die Beamten nicht einziehen - die Frau hatte schon lange keine Fahrerlaubnis mehr.