nach oben
08.03.2012

Mit Einkaufsliste: Das sind die Rezepte der 3. Woche

Das sind die Rezepte der dritten Woche: Freuen Sie sich gefüllte Auberginen, Kohlrabi-Käse-Topf oder Zucchinicremesuppe und Kartoffel-Quark-Küchlein mit Apfelkompott.

Hier klicken und die Einkaufsliste herunter laden.

Diese Lokale machen bei der Frühjahrskur mit.

15. Tag

mittags: Gefüllte Aubergine

1 mittelgroße Aubergine

1 Knoblauchzehe

Petersilie, Schnittlauch

1 Minzeblatt

1 Stückchen Zitronenschale

3 EL körniger Frischkäse

Salz, Pfeffer

1 Messerspitze Kumin

2 Tomaten

3 EL Gemüsebrühe

150 g gekochten Naturreis (50 g Rohgewicht)

1 EL Parmesankäse

2 TL Öl

Eine Aubergine 5 bis 10 Minuten (je nachdem, wie dick sie ist) in Salzwasser garen. Die vorgegarte Aubergine halbieren und aushöhlen. Das Auberginenfleisch, die Knoblauchzehe, Petersilie, Schnittlauch, Minzblatt und Zitronenschale hacken und mit Frischkäse, Salz, Pfeffer und Kumin mischen und in die Auberginenhälften füllen. Tomaten klein schneiden, Gemüsebrühe und die gefüllten Auberginenhälften zugedeckt 7 Minuten kochen.

Reis und Parmesankäse über das Gemüse streuen. Zwei Teelöffel Öl in die Soße rühren und nach etwa 3 Minuten auf einen Teller geben.

Fett: 16 g

Tipp: Garen Sie gleich zwei Auberginen in Salzwasser vor. Die zweite wird morgen Abend als Salat gegessen.

Dessert: Obst nach Wahl

abends: Gorgonzola-Birnen-Knäcke

2-3 Sch. Vollkornknäcke

30 g Gorgonzola

1 kleine Birne

2 TL Frischkäse

Knäcke mit Frischkäse bestreichen. Mit Gorgonzola belegen. Birne entkernen, in Spalten schneiden, darauf verteilen.

Fett: 10 g

16. Tag

mittags: Gemüsespaghetti

200 g Möhren

100 g Champignons

60 – 70 g Spaghetti

Schnittlauch

1 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

1 EL geriebener Parmesankäse

Fett: 20 g

Möhren schälen, waschen und in dünne Stifte schneiden, Champignons in Scheiben schneiden. Spaghetti in reichlich Salzwasser fünf Minuten sprudelnd kochen lassen. Das Gemüse dazugeben und eine Minute mitkochen. Alles abgießen. Ganz heiß mit Schnittlauchröllchen, Öl und Pfeffer mischen. Mit dem geriebenen Käse bestreut sofort servieren.

Dessert: Fruchtjoghurt

150 g Naturjoghurt mit 1 kleingeschnittenen Apfel und 50 g TK-Beeren vermengen.

Mit 1 TL gehackten Walnüssen bestreuen.

Fett: 12 g

abends: Auberginensalat

1 gr. oder 2 kl. Auberginen

etwas Basilikumblätter

1 TL Zitronensaft

1 TL Öl

2 EL körniger Frischkäse

gehackte Zitronenschale

½ Zehe Knoblauch

Salz, Pfeffer

2 TL Tomatenmark

Die vorgegarte Aubergine in Scheiben schneiden., mit Basilikumblättern auf einem Teller ausbreiten und mit Zitronensaft und einem Teelöffel Öl beträufeln. Frischkäse, gehackte Zitronenschale, Knoblauch und Pfeffer darüber streuen. Vor dem Essen möglichst einige Zeit ziehen lassen.

Fett: 7 g Fett

17. Tag

mittags: Kohlrabi-Käse-Topf

½ Zwiebel

1 TL Öl

1-2 Kohlrabi (je nach Größe)

Pfeffer, Muskat

150 ml Wasser

1 EL Gemüsebrühe

2-3 Kartoffeln

zarte Kohlrabiblättchen

30 g Goudakäse, 30 % Fett i.Tr.

1 EL saure Sahne

Fett: 12 g

Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.

Kohlrabi schälen, in größere Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten. Mit Pfeffer und Muskat würzen. Die Gemüsebrühe mit dem Wasser mischen und zu dem Gemüse geben.

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Zu den Kohlrabiwürfeln geben und zugedeckt bei mittlerer Stufe ca. 10-15 Minuten garen lassen.

In der Zwischenzeit die Kohlrabiblättchen waschen, klein schneiden und kurz vor Ende der Garzeit dazugeben.

Den Käse in Würfel schneiden und kurz vor dem Servieren zusammen mit der sauren Sahne unter das Gemüse mischen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Dessert: Heiße Banane

1 kleine Banane

1-2 TL Zitronensaft

1 TL Schmand

Fett: 2 g

Die Banane schälen, in eine heiße Pfanne legen und bei mittlerer Hitze erwärmen.

Mit Zitronensaft beträufeln und zwischendurch wenden.

Mit Schmand bepinseln.

abends: Gurkenknäcke

2-3 Scheiben Vollkornknäcke

3 EL Magerquark

250 g Gurke

½ Bund Radieschen

1 EL gehackte Petersilie

2 Scheiben Vollkornbrot mit 3 EL Quark bestreichen. 250 g Gurke und ½ Bund Radieschen klein schneiden. Auf dem Brot verteilen. 1 EL gehackte Petersilie darüber streuen.

Fett: 1-2 g

18. Tag

mittags: Pellkartoffeln mit Quark auf Spinatbett

3 mittelgroße Kartoffeln

Salz

1 Knoblauchzehe

1 Tasse Gemüsebrühe

2 Tomaten

frisch gemahlener Pfeffer

Thymian (frisch oder getrocknet)

1 ½ TL Öl

200 g geputzter Blattspinat oder 150 g TK Ware

3 gehäufte EL Magerquark

etwas Zitronensaft

Kartoffeln in Salzwasser kochen und pellen.

Knoblauch hacken und in einer großen Pfanne in der Brühe aufkochen. Tomaten in Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, in der Pfanne nur kurz erhitzen und auf einen Teller legen. Öl in den Sud geben, den Spinat wenige Sekunden darin schwenken (nicht kochen), Spinat herausnehmen und mit den Pellkartoffeln zu den Tomaten anrichten.

Drei Esslöffel Pfannensud mit dem Quark verrühren, mit Salz würzen und auf den Spinat geben. Alles mit Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer bestreuen.

Fett: 9 g

Dessert: Zitronen-Honigquark

3 EL Magerquark

1 EL Schmand

1 TL Honig

etwas Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale

evtl. Mineralwasser

Alle Zutaten mischen, Quark eventuell mit Mineralwasser cremig rühren.

Fett: 3 g

abends: Gemüse-Carpaccio

200 g Möhren

restl. Gurke

½ Bund Radieschen

2-3 EL Zitronensaft

1 TL Essig

1 TL Olivenöl

Salz, Pfeffer

1 EL frisch geriebener Parmesan

150 g Kräuterfrischkäse

Gemüse putzen und in Streifen schneiden. Auf einem großen Teller anrichten. Zitronensaft, Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und darüber träufeln. Parmesan darüber streuen. Zum Kräuterfrischkäse verzehren.

Fett: 10 g

19. Tag

mittags: Risotto mit Pilzen

20 g getrocknete Steinpilze

1 kleiner Rosmarinzweig

1 Zwiebel

30 g Risotto- Reis

150 ml Gemüsebrühe

1 Dose Pfifferlinge (165 g)

Öl, Salz, gemahlener Pfeffer

1 EL gehackte Petersilie

150 g Kirschtomaten

1 EL geriebener Parmesan

½ Zitrone

Fett: 21 g

Getrocknete Pilze 10 Minute in warmen Wasser einweichen, Rosmarinnadeln fein hacken. Zwiebel abziehen und würfeln. Reis, Rosmarin, Zwiebel und 100 ml Gemüsebrühen langsam aufkochen, bis der Reis glasig wird, etwas Brühe, getrocknete Pilze und Pilzsud zugeben und im offenen Topf unter gelegentlichem Rühren garen. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, die heiße Brühe nach und nach zugeben. Dabei häufig umrühren. Die Pfifferlinge abgießen und abtropfen lassen. 1 El Olivenöl erhitzen und die Pilze darin 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze schwenken. Salzen, pfeffern und mit der Petersilie mischen. Zum Risotto geben.

Die Kirschtomaten abspülen, trocken tupfen und mit 1 Tl Olivenöl in die heiße Pfanne geben. Die Tomaten ca. 1 Minute im Öl schwenken. Nach etwa 20 Minuten ist das Risotto fertig. Parmesan zugeben. Risotto mit ein paar Spritzern Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kirschtomaten anrichten.

Dessert: Obstsalat

1 Orange

1 kleine Banane

1 Kiwi

2 – 3 EL Zitronensaft

1 TL Honig

Obst schälen und klein schneiden. Zitronensaft und Honig verrühren und darüber geben.

abends: Hüttenkäseauflauf – 1 Person

150 g Hüttenkäse

1 Eiweiß

1 Eigelb

1 TL Zwiebelwürfel

1 TL Öl

50 g Edamer, gerieben

1 EL TK-Kräuter

Fett: 15 g

Zwiebelwürfel in Öl andünsten. Eigelb und Kräuter mit geschlagenem Eischnee unter den Hüttenkäse mischen.

Auflaufform fetten, schichtweise Hüttenkäse und Tomatenscheiben mit Zwiebelwürfel

einlegen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei 175°C ca. 20 – 30 Minuten backen.

20. Tag

mittags: Sauerkrautpuffer

2 Zwiebeln

2 Kartoffeln

50 g Sauerkraut

1 TL feingeschnittener Majoran (frisch oder getrocknet)

50 g Vollkornmehl

1 Ei

½ TL Salz

1 TL Kümmel nach Belieben

1 Prise schwarzer Pfeffer nach Belieben

1-2 EL Sonnenblumenöl zum Braten

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Das Sauerkraut fein schneiden. Alles in einer Schüssel mit dem Majoran und dem Mehl mischen, das Ei und 50 ml Wasser unterrühren. Die Masse mit Salz und nach Belieben mit Kümmel und dem Pfeffer würzen.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus dem Teig vier Puffer mit einem Löffel in der Pfanne glatt streichen. Auf jeder Seite bei schwacher Hitze in gut 5 Minuten zugedeckt goldbraun braten.

Fett: 18 g

Dessert: 1 Orange

abends: Käsesalat William

60 g Schnittkäse (evtl. Tilsiter), 30% Fett

1 Birne

1 TL Öl

1 EL Saure Sahne

etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Schnittlauch

Käse würfeln, Birne klein schneiden und alle Zutaten in die pikant abgeschmeckte Soße geben. Fein geschnittenen Schnittlauch darüber streuen.

Fett: 16 g

21. Tag

mittags: Zucchinicremesuppe und Kartoffel – Quark – Küchlein mit Apfelkompott

2-3 gekochte Kartoffeln

2 EL Magerquark

etwas abgeriebene Zitronenschale

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1 Zimtstange oder 1 Prise gemahlener Zimt

1 dünne Scheibe Ingwer

2 Äpfel

2 TL Ahornsirup ersatzweise Honig

1 ½ TL Öl

1 Zucchini

125 – 150 ml Milch

etwas Thymian

1 TL Zitronensaft

Die gekochten Kartoffeln reiben. Mit Quark, Zitronenschale, Salz und Pfeffer verrühren und etwas ruhen lassen.

Inzwischen ½ Tasse Wasser mit Zimt und Ingwer bei milder Hitze zum Kochen bringen. Äpfel vierteln und in Spalten schneiden. Apfelstücke in das Gewürzwasser geben, aufkochen und garen, bis sie weich sind, dann den Ahornsirup unterrühren.

Eine heiße Pfanne mit Öl einpinseln. Aus der Kartoffel – Quark – Masse mit einem Esslöffel sechs Portionen abteilen, zu flachen Küchlein formen und diese in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze 6 bis 7 Minuten zugedeckt braten. Zwischendurch wenden und die Pfanne erneut mit Öl einpinseln.

Die fertigen Küchlein mit Kompott anrichten.

Inzwischen für die Suppe Zucchini klein schneiden, mit Milch, Salz, Pfeffer und Thymian in einen Topf geben und 5 Minuten kochen. Die Suppe pürieren und mit Zitronensaft abschmecken.

Fett: 11 g

abends: Möhren mit Frischkäse

100 ml Orangensaft

3 EL Essig

Salz

2 TL Akazienhonig

200 g Möhren

1 EL TK-Italienische Kräuter

100 g körniger Frischkäse

1 TL Sonnenblumenöl

Tabasco

Fett: 9 g

Orangensaft , 3 EL Wasser, Essig, 1 Prise Salz und Honig aufkochen. Geschälte Möhren darin 6-8 Minuten zugedeckt garen. Im Sud abkühlen lassen. Kräuter, Frischkäse und Öl verrühren. Mit Salz und Tabasco abschmecken. Möhren in der Soße mit dem Frischkäse anrichten.

Dazu: 2 Scheiben Vollkorn-Knäcke