nach oben
Der Sender NDR 90,3 spricht von einem Anschlag auf das Haus von Til Schweiger. © dpa
25.03.2013

NDR 90,3: Anschlag auf das Haus von Til Schweiger

Hamburg. Auf das Haus von «Tatort»-Star Til Schweiger in Hamburg ist nach Informationen des Radiosenders NDR 90,3 ein Anschlag verübt worden. Unbekannte Täter zündeten demnach in der Nacht zu Montag das Auto von Schweigers Freundin an und schleuderten sechs große weiße Farbbeutel gegen das Haus des Schauspielers, wie der Sender NDR 90,3 am Montag berichtete.

Bildergalerie: Till Schweiger erlitt Zusammenbruch

Schauspieler und Regisseur Til Schweiger ist zusammengebrochen. Seinen neuen Film «Schutzengel» konnte er beim Filmfestival in Zürich deshalb nicht selbst präsentieren.

Bildergalerie: Til Schweiger: Mal verschmitzt, mal ernsthaft

Der TV-Kommissar und seine Freundin seien zur Tatzeit nicht anwesend gewesen. Ein Passant habe gegen 3 Uhr Polizei und Feuerwehr alarmiert, berichtete der Sender weiter. Ein Bekennerschreiben hätten die Ermittler nicht gefunden. Die Polizei bestätigte auf dpa-Nachfrage einen Anschlag auf ein Haus in den Elbvororten, wollte sich aber nicht zur Identität des Hausbewohners äußern. Von Til Schweigers Seite war zunächst kein Statement zu erhalten.

Bildergalerie: Viel Blut und ordentlich Action: Til Schweiger gibt Tatort-Einstand