nach oben
© Symbolbild dpa
31.08.2017

Nachbar versprüht Mittel gegen Unkraut - Vier Frauen im Krankenhaus

Mücheln (dpa) - Wegen Übelkeit und Kopfschmerzen nach dem Einsatz eines Unkrautvernichtungsmittels sind vier Frauen in Sachsen-Anhalt ins Krankenhaus gekommen.

Ein 60 Jahre alter Nachbar hatte die Chemikalie am Mittwoch in Mücheln versprüht, um Unkraut zu bekämpfen, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen mitteilte. Die Polizei vermutet, dass sich wegen der Hitze giftige Dämpfe entwickelten. Zahlreiche Menschen aus einem nahe gelegenen Mehrfamilienhaus - darunter die vier Frauen - klagten danach über Beschwerden. Das Gebäude wurde evakuiert. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 60-Jährigen.