nach oben
Tagesschau-Sprecher Jan Hofer.
Tagesschau-Sprecher Jan Hofer. © dpa
06.03.2018

Netz sorgt sich um Tagesschau-Sprecher Jan Hofer

Sorge um Tagesschau-Sprecher Jan Hofer: In einer Kurzausgabe der Tagesschau im ARD-Morgenmagazin stand der 66-Jährige am Dienstagmorgen komplett neben sich. Immer wieder rang er nach Luft und musste sich am Ende kurzzeitig sogar am Nachrichtenpult festhalten. Auch seine Sprache wirkte schwammig.

Mehrere Nutzer auf Twitter machen sich seither Sorgen um das Tagesschau-Urgestein.  „Wechselt den armen Kerl aus. Der sieht wirklich nicht gut aus. Gute Besserung“, schreibt ein Nutzer. „Gute Besserung an Jan Hofer, mit letzter Kraft die Nachrichten gelesen“, kommentiert ein anderer.

Kurze Zeit später gab das ARD-Morgenmagazin aber Entwarnung. „Jan Hofer hat nur einen fiesen Hustenanfall, es geht ihm gut“, heißt es auf dem Twitter-Kanal der TV-Sendung. Eine halbe Stunde später stand Hofer für eine weitere Tagesschau-Ausgabe zum Glück wieder hinter dem Nachrichtenpult - und machte dabei eine gewohnt gute Figur.