nach oben
Eine Szene aus "Game of Thrones" Daenerys (Emilia Clarke) mit einem ihrer Drachen. © dpa
01.09.2015

Neue Guinness-Rekorde: «Game of Thrones» und One Direction

London (dpa) - Die Fantasy-Serie «Game of Thrones» ist jetzt auch im neuen Guinness-Buch der Rekorde verewigt. Die Folge 2 der fünften Staffel der Serie wurde in 173 Ländern der Welt simultan gezeigt - ein Weltrekord. Im neuen Buch der Rekorde sind auch Prominente wie die Musiker Taylor Swift und Ed Sheeran für skurrile Rekorde eingetragen.

Bildergalerie: Guinness-Rekord für "Game of Thrones"

Sheerans Single «Thinking Out Loud» verbrachte die Rekordzeit von 19 Wochen in den britischen Charts, ehe sie Nummer eins wurde, wie die Guinness-Redaktion mitteilte. Taylor Swift wurde für die meisten Wochen in den US-Album-Charts mit Millionen-Verkäufen aufgenommen.

Die Gruppe One Direction erhielt sogar sechs Einträge - unter anderem für die meisten Follower auf Twitter. US-Star Shakira wurde für die meisten «Likes» auf Facebook ins Rekordbuch aufgenommen - es waren exakt 107 142 986. Das neue Guinness-Buch erscheint am 10. September.