nach oben
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird heute nach Polen reisen.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird heute nach Polen reisen. © dpa
19.05.2017

News to go: Bundespräsident Steinmeier zu Antrittsbesuch nach Polen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich etwas Zeit gelassen bis zum Antrittsbesuch in Polen. Die Beziehungen sind angespannt seit der Regierungsübernahme durch die rechtskonservativen Partei PiS. Steinmeier will nun das Verbindende herausstellen. Immerhin wurde kurzfristig doch noch ein Treffen mit Ministerpräsidentin Beata Szydlo angesetzt. Zunächst hieß es, sie sei ins Ausland gereist.

Schlagzeilen der Nacht

• Trump verschärft Kritik an Einsetzung eines Sonderermittlers
• Verdacht auf Vertuschungen im Fall Amri
• Bundestag verschärft Asylrecht und erleichtert Ausweisungen
• Opposition erfolglos mit Forderung nach Sofortabzug aus Incirlik
• DeutschlandTrend: Für die SPD geht es weiter abwärts
• Demonstranten verlangen Rücktritt des brasilianischen Präsidenten Temers
• Auto fährt in Fußgängergruppe am New Yorker Time Square
• Europaparlament billigt Neuregelung zum Videostreaming
• Polnischer Außenminister Waszczykowski warnt vor Spaltung der EU
• Deniz Yücel: Anwälte erwägen Klage vor EuGMR
• Deutsches Eishockey-Team scheitert in WM-Viertelfinale an Kanada

Mensch der Nacht

Michel Temer

Nach Enthüllungen um angebliche Schweigegeldabsprachen für einen Mitwisser in einem Korruptionsskandal lehnt Brasiliens Präsident Michel Temer einen Rücktritt ab. «Ich werde nicht zurücktreten», sagte er nach stundenlangen internen Beratungen in einer kämpferischen Ansprache in Brasilia.
Nach Enthüllungen um angebliche Schweigegeldabsprachen für einen Mitwisser in einem Korruptionsskandal lehnt Brasiliens Präsident Michel Temer einen Rücktritt ab. «Ich werde nicht zurücktreten», sagte er nach stundenlangen internen Beratungen in einer kämpferischen Ansprache in Brasilia.

Zahl der Nacht

2
Zwei waren zu viel - trotz eines späten Treffers (54. Minute) von Stürmer Yannic Seidenberg und der Hoffnung auf die Sensation. Deutschland ist bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land als Achter ausgeschieden. Die zwei Treffer von Mark Scheifele (18.) und Jeff Skinner (39.) reichten Kanada, um ins Halbfinale einzuziehen. Dort trifft das NHL-Star-Ensemble auf den Rekordweltmeister Russland.

Zitat der Nacht

„ Glaubt mir, es hat keine Absprachen gegeben. Zwischen mir selbst, meinem Team und Russland. Es hat keine Absprachen gegeben“, US-Präsident Donald Trump zum Vorwurf, sein Wahlkampfteam könnte möglicherweise Kontakte zur russischen Regierung unterhalten haben.

Top-Themen des Tages

Steinmeier zu Antrittsbesuch nach Polen
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fliegt (8.50 Uhr) zu seinem Antrittsbesuch nach Polen. In Warschau wird er mit Präsident Andrzej Duda zusammentreffen. Gemeinsam besuchen die beiden Staatsoberhäupter die Warschauer Buchmesse, deren Gastland in diesem Jahr Deutschland ist. Auch ein Treffen mit Ministerpräsidentin Beata Szydlo kommt zustande.
Trump beginnt Auslandsreise - erste Station Saudi-Arabien
Inmitten einer Kette innenpolitischer Skandale bricht US-Präsident Donald Trump (21.30 MESZ) zu seiner ersten Auslandsreise auf. Sie führt ihn in gut acht Tagen durch fünf Länder. Erste Station ist Saudi-Arabien, ein wichtiger Alliierter der USA im Nahen Osten. Am Montag reist Trump nach Israel weiter und anschließend in die Palästinensischen Autonomiegebiete. Im weiteren Verlauf der kommenden Woche besucht der Präsident auch Europa.
Gesucht: Die fahrradfreundlichste Stadt im Land
Wo ist das Fahrradfahren eine Freude? Wo ein echtes Ärgernis? Der Fahrradclub ADFC stellt die Ergebnisse seines Fahrradklima-Tests vor. In mehreren Kategorien je nach Einwohnerzahl werden die Städte bundesweit danach beurteilt, welche Bedingungen sie für Fahrradfahrer bieten. In den vergangenen Jahren hat immer wieder Münster (NRW) gewonnen.
Richtungsentscheid im Iran
Im Iran findet die Wahl des neuen Präsidenten statt. Mehr als 56 Millionen Iraner sind aufgerufen zu bestimmen, ob sie dem moderaten Präsidenten Hassan Ruhani eine zweite Amtszeit geben oder einen politischen Wechsel wollen. Sein Hauptrivale ist Ebrahim Raeissi, der Spitzenkandidat des erzkonservativen Klerus. Die anderen beiden Kandidaten gelten als chancenlos. Erste Prognosen soll es am Samstagmorgen geben.

Außerdem interessant

• Außenminister Sigmar Gabriel besucht Mexiko und trifft Präsident Enrique Peña Nieto sowie Außenminister Luis Videgaray Caso.
• In Berlin beginnt das Treffen der G20-Gesundheitsminister mit einer Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel (13.30 Uhr).
• Die G20-Arbeits- und Beschäftigungsminister stellen Ergebnisse ihres zweitägigen Treffens in Bad Neuenahr-Ahrweiler vor.
• Der Bundestag berät (10.05 Uhr) erstmals über den umstrittenen Gesetzentwurf gegen Hass und Hetze im Internet.
• Aufsichtsratssitzung beim Zughersteller Bombardier Transportation in Berlin.
• Der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses und der Senatsverwaltung besuchen die Baustelle des Flughafens Berlin.
• Im Münchener Prozess um den Mord an einem Studenten mit einer Kreissäge wird voraussichtlich das Urteil gegen die Angeklagte gesprochen (11.30 Uhr).

Blick zurück

Heute vor ...
• 40 Jahren startet der Orient-Express, einer der berühmtesten und luxuriösesten Züge der Eisenbahngeschichte, nachts von Paris aus zu seiner letzten Fahrt nach Istanbul.
• 107 Jahren löst das Erscheinen des Halleyschen Kometen in Europa Panik aus. Viele glauben, der Kometenschweif würde die Erde in eine Giftwolke hüllen.
Geburtstag haben heute
• Rebecca Hall (35), britische Schauspielerin («Vicky Cristina Barcelona»)
• Ursula Piëch (61), österreichische Managerin, Mitglied im Aufsichtsrat von VW 2012-2015