nach oben
Gestern Abend fand in Frankreich das mit Spannung erwartete TV-Duell zwischen Marine Le Pen und Emmanuel Macron statt.
Gestern Abend fand in Frankreich das mit Spannung erwartete TV-Duell zwischen Marine Le Pen und Emmanuel Macron statt. © dpa
04.05.2017

News to go: Emmanuel Macron gewinnt TV-Duell gegen Marine Le Pen

Es geht um die vielen Unentschlossenen in Frankreich: Emmanuel Macron und Marine Le Pen haben sich nichts geschenkt im letzten TV-Duell vor der Stichwahl am Sonntag. Die zweieinhalbstündige Debatte war von Beschimpfungen und persönlichen Angriffen geprägt, die im bisherigen Wahlkampf beispiellos sind. Die kommenden Tage sind gefüllt mit weiteren Wahlkampfauftritten.

Schlagzeilen der Nacht

• Schlagabtausch zwischen Macron und Le Pen

• Neuer Anlauf für Trumps Gesundheitsreform
• Asylanträge: De Maizière lehnt nachträgliche Überprüfung ab
• Erneut Ausschreitungen: Toter bei Protesten in Venezuela
• Koalitionsvertrag im Saarland perfekt
• Unicef besorgt über gestrandete Flüchtlinge
• Champions League: Turin siegt gegen Monaco

Mensch der Nacht

A.R. Penck
A.R. Penck ist mit seinen Strichmännchen, Kreuzzeichen, Totenköpfen und beißenden Hunden international bekannt geworden. Hinter seiner eigenwilligen Ästhetik stand ein inhaltsschweres Thema: Die damalige Trennung Deutschlands und die Suche des Individuums nach einer freien Gesellschaft. Mit 77 Jahren ist der Vater der «Neuen Wilden» nach längerer Krankheit gestorben.

Zahl der Nacht

1,94 Milliarden
Facebook gewann in den vergangenen drei Monaten 80 Millionen Nutzer und kommt jetzt auf 1,94 Milliarden monatlich aktive Mitglieder. Das ist rund ein Viertel der Weltbevölkerung. Rund 1,28 Milliarden Nutzer griffen zuletzt sogar täglich auf die Plattform zu.

Zitat der Nacht

„Frankreich wird auf jeden Fall von einer Frau geführt werden. Das werde entweder ich sein oder Frau Merkel“. Die rechte französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen in der TV-Wahldebatte. Sie wirft ihrem Konkurrenten Emmanuel Macron vor, sich Deutschland und Kanzlerin Angela Merkel zu unterwerfen.

Top-Themen des Tages

Von der Leyen berät mit Bundeswehr-Führungskräften
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen trifft in Berlin (14.00 Uhr) etwa 100 Spitzenkräfte der Bundeswehr. Sie will mit den Militärs über Hintergründe und Konsequenzen aus dem Fall des rechtsextremen Offiziers Franco A. beraten, der unter Terrorverdacht in Untersuchungshaft sitzt. Von der Leyen hatte der Bundeswehr am Wochenende ein Haltungsproblem und Führungsschwäche attestiert und hat dafür viel Kritik einstecken müssen.
Macron und Le Pen im TV-Duell
Vor Millionen TV-Zuschauern haben sich Frankreichs Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron und Marine Le Pen ein packendes Rede-Duell geliefert. Auch vor Beschimpfungen schreckten die Kontrahenten nicht zurück. Laut einer Umfrage hat der EU-Freund und frühere Investmentbanker Macron die Debatte gewonnen. 63 Prozent der befragten Zuschauer fanden den sozialliberalen Politjungstar überzeugender. 34 Prozent sahen die Rechtspopulistin Le Pen vorn.
Urteil erwartet im Prozess um verhungerten Jungen
Im Prozess um einen verhungerten Jungen im sauerländischen Ort Medebach wird (09.30 Uhr) das Urteil gegen die angeklagte Mitarbeiterin des Jugendamtes erwartet. Ihr wird fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen. Der zweijährige Anakin war vor drei Jahren aufgrund extremer Unterversorgung gestorben. Seine neun Monate alte Schwester konnte von Ärzten gerettet werden.
Algerien wählt ein neues Parlament
Zum zweiten Mal nach den Umwälzungen in der arabischen Welt sind die Algerier aufgerufen, ein neues Unterhaus im Parlament zu wählen. Um die 462 Sitze bewerben sich 12 000 Kandidaten und Kandidatinnen. Womöglich wird aber wieder nur ein kleinerer Teil der Wahlberechtigten zu den Urnen gehen: Trotz der starken Unzufriedenheit im Land ist die Angst vor Veränderungen groß. Die Nationale Befreiungsfront (FLN) von Präsident Abdelaziz Bouteflika regiert das Land seit 1962.

Außerdem interessant

• Kommunalwahlen in England, Schottland und Wales: Sie gelten als Stimmungstest vor der Parlamentswahl.
• Der Siemens-Konzern veröffentlicht in München den Geschäftsbericht zum 2. Quartal.
• Der Sportartikelhersteller Adidas (Herzogenaurach) nennt Zahlen zum 1. Quartal (07.30 Uhr).
• In Hannover beginnt der Prozess gegen einen Mann, der seine Töchter nach Tunesien gebracht hat und ihnen die Rückkehr zur Mutter verweigert (11.00 Uhr).
• Attacken im Cyber-Raum - Konferenz des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam zur Nationalen Cyber-Sicherheit (09.00 Uhr).
• Die neue Röntgenlaseranlage European XFEL in Schenefeld soll (10.00 Uhr) ihre ersten ultrakurzen Lichtblitze erzeugen.
• Die TUI Stiftung stellt in Berlin ihre Studie «Junges Europa 2017» über Demokratie als beste Staatsform vor (10.00 Uhr).
• Der Aufsichtsrat der Thyssenkrupp-Stahlsparte will (15.00 Uhr) über die geplanten Einsparungen in Europa beraten.

Blick zurück

Heute vor ...
• 15 Jahren wird Borussia Dortmund durch ein 2:1 über Werder Bremen zum sechsten Mal nach 1956, 1957, 1963, 1995 und 1996 deutscher Fußballmeister.
• 50 Jahren übermittelt der amerikanische Satellit «Lunar Orbiter 4» die ersten Aufnahmen vom Südpol des Mondes.
• 68 Jahren kommt die komplette Mannschaft des AC Turin beim Flugzeugabsturz am Turiner Wallfahrtsberg Superga ums Leben.
Geburtstag haben heute
• Bärbel Höhn (65), deutsche Politikerin und Mathematikerin (Bündnis 90/Die Grünen), Umweltministerin in Nordrhein-Westfalen 1995-2005
• Vera Lengsfeld (65), deutsche Politikerin und Publizistin, Bürgerrechtlerin in der DDR, Mitglied der Volkskammer 1990, Bundestagsabgeordnete 1990-2005
• Ron Carter (80), amerikanischer Jazz-Bassist («Miles Davis Quintett»)
• Dick Dale (80), amerikanischer Gitarrist («Misirlou»)