nach oben
Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Bundeskanzlerin Angela Merkel. © dpa
09.12.2016

News to go: Finanzbeziehungen - Bund und Länder einigen sich auf Gesetzespaket

Bund und Länder haben sich in der Nacht auf ein Gesetzespaket zur Neuordnung der Finanzbeziehungen verständigt. «Im Grundsatz ist das heute ein Riesenschritt», sagte Merkel nach der überraschenden Einigung. Denn eigentlich schienen die Differenzen zunächst unüberwindbar. So kann die Vereinbarung als Demonstration «faktischer» Politik angesehen werden. Apropos: Die Gesellschaft für deutsche Sprache wählt heute das «Wort des Jahres». 2015 war die Wahl auf den Begriff «Flüchtlinge» gefallen.

Schlagzeilen der Nacht

• Bund-Länder-Einigung zu Finanzbeziehungen

• Union: Zunehmender Druck auf Merkel wegen Doppelpass-Beschluss des Parteitags

• Deutschlandtrend: Merkel deutlich vor Gabriel

• Bahn-Tarifverhandlungen gehen weiter

• Bombardier will 2500 Stellen in Deutschland streichen

• Werkstatt-Kette ATU vor der Insolvenz gerettet

• OSZE-Gipfel berät über Lage in Aleppo

• US-Militär-Angaben: 50.000 IS-Kämpfer getötet

• Legendärer US-Astronaut John Glenn gestorben

Mensch der Nacht

John Glenn

Der US-Astronaut John Glenn hatte als erster Amerikaner die Erde umkreist. Er starb nun im Alter von 95 Jahren in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Ohio. Glenn habe den Amerikanern beigebracht, dass es «mit Mut und Entdeckergeist keine Grenze gibt bei den Höhen, die wir zusammen erreichen können», sagte US-Präsident Barack Obama.

Zahl der Nacht

1600000

Alexis Tsipras als Weihnachtsmann: Das um weitere Milliarden-Hilfen kämpfende Euro-Sorgenkind Griechenland zahlt ärmeren Rentner ein Weihnachtsgeld. Ruheständler, die weniger als 850 Euro im Monat erhalten, sollen dieses Jahr eine 13. Rente bekommen. Insgesamt würden 617 Millionen Euro an gut 1,6 Millionen Rentner verteilt, kündigte Regierungschef Alexis Tsipras an.

Zitat der Nacht

„Es gibt ganz viele, die Schuld tragen. Natürlich in den letzten Monaten, vor allem die, die Assad unterstützt haben, auch bei den Luftbombardements, und dazu gehören der Iran und Russland.“ Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag in einem Interview der ARD-«Tagesthemen» zur Schuld-Frage in Syrien.

Top-Themen des Tages

«Wort des Jahres» wird bekanntgegeben

Die Gesellschaft für deutsche Sprache gibt ab 10.00 Uhr das «Wort des Jahres» bekannt. Alljährlich wird damit der Begriff gekürt, der nach Ansicht der Experten die öffentliche Diskussion in den vergangenen zwölf Monaten am meisten bestimmte.

Kabinett tagt zur Situation von Einwanderern

Das Bundeskabinett will einen Bericht der Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz (SPD) über die Situation der Zuwanderer in Deutschland beschließen. Die Analyse umfasst die Entwicklung der vergangenen zwei Jahre.

Urteil über «Hass-Rede» des niederländischen Populisten Wilders

Im Frühjahr 2014 hatte der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders eine Rede gegen Marokkaner gehalten. Tausende Anzeigen waren erstattet worden. Ein Amsterdamer Gericht wird gegen 10.00 Uhr das Urteil verkünden. Ihm droht eine Geldstrafe.

Chefermittler McLaren stellt zweiten Doping-Report zu Russland vor

Der kanadische Anwalt und WADA-Ermittler Richard McLaren stellt in London um 12.15 Uhr den zweiten Report zu Doping in Russland vor. Im Auftrag der Welt-Anti-Doping-Agentur hatte der Kanadier vor den Olympischen Spielen in Rio einen ersten Untersuchungsbericht vorgelegt, der großes Aufsehen nach sich zog.

Außerdem interessant

• In Hamburg geht das Treffen der OSZE-Außenminister zu Ende (10.00 Uhr).

• Plädoyers und Urteil im Düsseldorfer Prozess (9.30 Uhr) um schweren Missbrauch eines Jungen aus der Schweiz.

• Südkoreas Parlament stimmt über Entmachtung der Präsidentin ab (6.00 Uhr).

• Spitzenvertreter der EU wollen den 25. Geburtstag des Vertrags von Maastricht feiern (10.45 Uhr).

• Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im Golfstaat Bahrain.

• Die EU-Innenminister beraten in Brüssel (ab 9.30 Uhr) über die Reform des europäischen Asylsystems und die Bedrohung durch den Terrorismus.

• Das Bundessozialgericht entscheidet (13.15 Uhr) über den Anspruch eines behinderten Kindes auf Übernahme von Kosten für einen Schulbegleiter.

• In Italien geht die Suche nach einem neuen Regierungschef weiter.

• Auftakt zum 14. Spieltag in der Fußball-Bundesliga mit Frankfurt gegen Hoffenheim (20.30 Uhr)

Blick zurück

Heute vor ...

• 1 Jahr sagt die Hauptangeklagte im Münchner NSU-Prozess, Beate Zschäpe, erstmals aus. Sie lässt ihren Anwalt eine Erklärung verlesen, in der sie jede Beteiligung an den Verbrechen abstreitet.

• 34 Jahren kommt der amerikanische Spielfilm «E.T. - Der Außerirdische» von Steven Spielberg in die deutschen Kinos.

• 48 Jahren stellt der US-Informatiker Douglas Engelbart in San Francisco die von ihm entwickelte erste Computer-«Maus» vor.

Geburtstag haben heute

• Kirk Douglas (100), amerikanischer Schauspieler («Spartacus») und Regisseur

• Angelika Milster (65), deutscher Musical-Star («Cats»)