nach oben
Richtig freuen über das Wahlergebnis im Saarland kann sich im Berliner Politikbetrieb vor allem die CDU mit Kanzlerin Angela Merkel. Für die SPD stellt sich die Frage, ob hier der erste Knick im Schulz-Hoch zu sehen ist. Die Linke muss Verluste hinnehmen, die Grünen eine bittere Niederlage verkraften, das AfD-Ergebnis fällt erheblich knapper aus als angestrebt. Am Tag nach der Wahl gibt es also viel zu analysieren. Die deutlich höhere Wahlbeteiligung dürfte aber allen Parteien gefallen.
Richtig freuen über das Wahlergebnis im Saarland kann sich im Berliner Politikbetrieb vor allem die CDU mit Kanzlerin Angela Merkel. Für die SPD stellt sich die Frage, ob hier der erste Knick im Schulz-Hoch zu sehen ist. Die Linke muss Verluste hinnehmen, die Grünen eine bittere Niederlage verkraften, das AfD-Ergebnis fällt erheblich knapper aus als angestrebt. Am Tag nach der Wahl gibt es also viel zu analysieren. Die deutlich höhere Wahlbeteiligung dürfte aber allen Parteien gefallen. © dpa/PZ
27.03.2017

News to go: Freude, Nachdenken und Trauer - Der Tag nach der Saarland-Wahl

Richtig freuen über das Wahlergebnis im Saarland kann sich im Berliner Politikbetrieb vor allem die CDU mit Kanzlerin Angela Merkel. Für die SPD stellt sich die Frage, ob hier der erste Knick im Schulz-Hoch zu sehen ist. Die Linke muss Verluste hinnehmen, die Grünen eine bittere Niederlage verkraften, das AfD-Ergebnis fällt erheblich knapper aus als angestrebt. Am Tag nach der Wahl gibt es also viel zu analysieren. Die deutlich höhere Wahlbeteiligung dürfte aber allen Parteien gefallen.

Schlagzeilen der Nacht

• CDU gewinnt im Saarland
• Konservative bei Bulgarien-Wahl vorn
• Unicef: Hunderttausende Kinder in Jemen in Gefahr
• Fast tausend Festnahmen bei Russland-Demos
• Washington: US-Außenministerium kritisiert Festnahmen in Russland
• Türkisches Verfassungsreferendum: Stimmabgabe im Ausland beginnt heute
• WM-Qualifikation: Deutschland gewinnt klar gegen Aserbaidschan

Mensch der Nacht

Annegret Kramp-Karrenbauer

Die CDU mit Ministerpräsidentin Annegret-Kramp-Karrenbauer hat die Landtagswahl im Saarland mit klarem Vorsprung vor der SPD gewonnen. Die 54-Jährige sieht ihren Sieg als Denkzettel für die Sozialdemokraten: «Wo die SPD versucht, mit den Linken ins Bett zu gehen, da bekommt sie eins auf den Deckel», sagte sie nach der Wahl.

Zahl der Nacht

462 000

Wachsende Armut, Hunger und Krankheiten: Zwei Jahre nach Kriegsausbruch geraten im Jemen nach Angaben von Unicef immer mehr Kinder in Lebensgefahr. Wegen der extremen Nahrungsmittelunsicherheit und des Zusammenbruchs der Wasserversorgung in vielen Städten leiden rund 462 000 Kinder an akuter schwerer Mangelernährung.

Zitat der Nacht

"Wenn ich mir Frau Merkel anschaue, elf Jahre."

(SPD-Generalsekretärin Katarina Barley am Sonntagabend in der «Berliner Runde» der ARD auf die Frage, wie lange es sich SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz noch leisten kann, sich inhaltlich nicht festzulegen.)

Top-Themen des Tages

CDU bleibt stärkste Kraft im Saarland

Der von der SPD erhoffte Schulz-Effekt ist im Saarland weniger stark ausgefallen als gedacht. Die CDU hat einen überraschend klaren Wahlsieg erzielt. Damit bleibt es wohl bei der großen Koalition in Saarbrücken. In Berlin steht nun die Analyse des Ergebnisses auf der Tagesordnung, denn der Wahlkampf geht weiter.

Türken in Deutschland stimmen Referendum ab

Im Ausland lebende Türken können für das strittige Verfassungsreferendum ihres Heimatlandes hierzulande bis 9. April ihre Stimme abgeben. Die Wahllokale öffnen bundesweit um 09.00 Uhr. Bei der Wahl soll über ein neues Präsidialsystem abgestimmt werden, das dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mehr Macht einräumen würde. In Deutschland gibt es rund 1,4 Millionen Wahlberechtigte.

Suche nach Asyl-Einigung in der EU

Die EU-Innenminister beraten in Brüssel (10.00 Uhr) über die Reform des Asylsystems. Weitere Themen des Treffens sind Einreisekontrollen für Nicht-EU-Bürger, Rückführungen und ein europäisches Einreiseregister. Bundesinnenminister Thomas de Maizière nimmt zudem um 17.00 Uhr im Innenausschuss des Europaparlaments an einer Aussprache zu Sicherheitspolitik teil.

Außerdem interessant

• Das ifo-Institut in München veröffentlicht den monatlichen Geschäftsklimaindex (10.00 Uhr).
• Die EZB-Bankenaufsicht lädt zur Jahres-Pressekonferenz in Frankfurt am Main (11.00 Uhr).
• In Berlin beginnt der Prozess gegen den Schauspieler Christian Kahrmann wegen Fahrens unter Alkohol und Beamtenbeleidigung (09.00 Uhr).
• In New York startet die UN-Konferenz zum Atomwaffenverbot.
• Die Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh veröffentlicht eine Studie zur Rolle von Religion in der Flüchtlingshilfe (08.00 Uhr).
• In Düsseldorf werden im Untersuchungsausschuss zum «Fall Amri» weitere Zeugen vernommen.
• Im Prozess gegen den einstigen Terroristen «Carlos» in Paris wegen eines Anschlags vor 40 Jahren werden die Plädoyers erwartet (09.30 Uhr).
• Urteil im Prozess gegen einen Berliner Supermarkt-Filialleiter, der einen Ladendieb tödlich attackiert haben soll (13.30 Uhr)

Blick zurück

Heute vor ...

• 10 Jahren übernimmt die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin den Ferienflieger LTU.
• 15 Jahren erschießt bei einem Amoklauf im Ratssaal von Nanterre bei Paris ein geistig Verwirrter acht Menschen.
• 40 Jahren prallen beim bis dahin schwersten Flugzeugunglück in der Geschichte der Zivilluftfahrt auf dem Flughafen von Teneriffa zwei Jumbo-Jets zusammen, dabei sterben 583 Menschen.
• 110 Jahren wird in Charlottenburg (heute Berliner Stadtteil) das Kaufhaus des Westens («KaDeWe») eröffnet, das damals größte Warenhaus Deutschlands.

Geburtstag haben heute

• Manuel Neuer (31), deutscher Fußballer, Torhüter der Nationalmannschaft seit 2009
• Michael York (75), britischer Schauspieler («Cabaret»)