nach oben
Angela Merkel spricht heute vor der Weltklimakonferenz.
Angela Merkel spricht heute vor der Weltklimakonferenz. © dpa
15.11.2017

News to go: Merkel spricht bei der Klimakonferenz - auch zum Kohleausstieg?

Die Zeit rennt den Jamaika-Sondierern weg - in zwei Tagen müssen sie ihre Ergebnisse präsentieren. Bei vielen Streitpunkten läuft es auf Lastminute-Entscheidungen auf Chef-Ebene hinaus, etwa bei den Themen Familiennachzug und Flüchtlings-Obergrenze.

Auch der Ausstieg aus der Kohle wird immer noch heiß diskutiert bei Schwarz, Gelb und Grün. Aber vielleicht geht es unter Zeitdruck ja besser voran?

Schlagzeilen der Nacht

• Simbabwe: Militär übernimmt Kontrolle
• Jamaika-Sondierungen stocken beim Thema Verkehr
• Australier stimmen für Homo-Ehe
• Bayerischer AfD-Chef kandidiert nicht wieder
• Amnesty International: Deutsche Autokonzerne profitieren von Kinderarbeit im Kongo
• ICE fährt bei Berlin in Wildschweine
• Legendärer Diamant «Grand Mazarin» versteigert
• Deutschland spielt unentschieden gegen Frankreich

Mensch der Nacht

Lars Stindl

Im letzten Länderspiel des Jahres hat der eingewechselte Lars Stindl der deutschen Fußball-Nationalmannschaft die Ungeschlagen-Serie gerettet. Der Profi von Borussia Mönchengladbach erzielte in der Nachspielzeit den Treffer zum 2:2 (0:1).

Zahl der Nacht

222 000 mal 9

Deutschlands fleißigste Alltagsradler leben in Hannover, in Kattendorf in Schleswig-Holstein und im bayerischen Thaining. Fahrradfahrer aus diesen Kommunen wurden gestern zum Abschluss des bundesweiten Wettbewerbs «Stadtradeln» in Stuttgart ausgezeichnet. Mehr als 222 000 Fahrradfahrer im Aktionszeitraum von drei Wochen sind jeden Tag durchschnittlich neun Kilometer mit dem Fahrrad gefahren.

Zitat der Nacht

Manchmal muss man einfach die Fakten studieren.

(US-Justizminister Jeff Sessions hat dem Einsatz eines zweiten Sonderermittlers zur Untersuchungen von Verfehlungen der früheren Außenministerin Hillary Clinton vorläufig eine Absage erteilt.)

Top-Themen des Tages

Jamaika-Sondierungen mit Knackpunkten Finanzen, Energie, Europa

Die Sondierer von CDU, CSU, FDP und Grünen biegen heute mit drei der schwierigsten Themen auf die Zielgerade ein. Am Vormittag (10.30 Uhr) verhandeln die Verhandlungsführer um CDU-Chefin Angela Merkel zunächst über das Thema Europa. Von 11.30 Uhr an soll es dann um den Komplex «Flucht, Asyl, Migration, Integration» gehen, der gestern aus Zeitgründen nicht mehr beraten werden konnte. Am Abend sollen die Verhandlungen mit dem entscheidenden Thema Finanzen (19.30 Uhr) fortgesetzt werden, später geht es erneut um die Energie.

Militär übernimmt in Simbabwe zeitweise die Kontrolle

Das Militär in Simbabwe hat nach eigenen Angaben zeitweise die Kontrolle über den Staat übernommen. Es gehe darum, eine «sich verschlimmernde politische, soziale und wirtschaftliche» Krise zu überwinden, erklärte Generalmajor Sibusiso Moyo in einer Ansprache im staatlichen Fernsehen. Es handle sich jedoch nicht um einen Militärputsch, betonte er.

Merkel spricht bei der Klimakonferenz - auch zum Kohleausstieg?

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht heute (16.00 Uhr) vor der Weltklimakonferenz. Die Erwartungen sind hoch. Es gehe auch um die Frage, wie Deutschland seine Klimaziele noch erreichen könne, sagt das UN-Klimasekretariat. Merkels Rede dürfte auch bei den Jamaika-Sondierern mit Spannung verfolgt werden - die Grünen wollen 20 Kohlekraftwerks-Blöcke schnell abschalten.

«Global Terrorism Index» wird vorgestellt

Die Internationale Denkfabrik Institute for Economics and Peace stellt den «Global Terrorism Index» vor (06.00 Uhr). Darin steht unter anderem, wie viele Menschen im vergangenen Jahr bei terroristischen Anschlägen weltweit starben - und wo die meisten Opfer zu beklagen sind.

BKA-Tagung zu Sicherheit in Deutschland und Europa

Auf Einladung des BKA diskutieren ab heute (14.00 Uhr) 500 Experten über die Sicherheit in Deutschland und Europa. Dabei geht es etwa um die Ausstattung der Polizei mit Schutzausrüstung und Waffen. Zu diesem Termin wird bekannt: Die Zahl der Polizisten in Deutschland ist auf dem höchsten Stand seit mindestens zwei Jahrzehnten.

Nach dem Freundschaftsspiel Deutschland - Frankreich

Vier Tage nach dem torlosen Remis in England erweist sich Frankreich als deutlich stärkerer Gegner für die DFB-Elf. Das letzte Länderspiel des Jahres hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit einem Remis beendet und bleibt damit seit Juli 2016 in 21 Partien ungeschlagen. Bundestrainer Joachim Löw war mit den beiden Spielen insgesamt «zufrieden». Der Deutsche Fußball-Bund hat vor dem Spiel seinen Slogan für die EM-Bewerbung 2024 präsentiert: «United By Football. Vereint im Herzen Europas», lautet das Motto.

Außerdem interessant

• EU-Parlament diskutiert, wie der Dialog mit Polen über die Achtung von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie zu bewerten ist (09.00 Uhr).
• Statistisches Bundesamt zu Eheschließungen, Geburten und Sterbefällen im Jahr 2016 (08.00 Uhr).
• Im NSU-Prozess gegen die mutmaßliche Terroristin Beate Zschäpe geht das Warten auf die Plädoyers der Nebenklage weiter (ab 09.30 Uhr).
• Verhandlungen für die Tarifrunde 2018 in der Metall- und Elektroindustrie beginnen in mehreren Bezirken.
• BGH verkündet Entscheidung zum Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet (11.00 Uhr) - es geht um versiegelte Ware und Hygiene.
• Pk Techniker Krankenkasse zur Schlafstudie 2017.
• Eine Japanerin schenkt einer Kommune in Oberfranken ein Altenheim - Besuch der Spenderin (12.30 Uhr).
• Verhandlungstermin im Streit um eine lebenslange Suspendierung von Bridge-Spielern wegen verbotener Hustenzeichen (10.00 Uhr).

Blick zurück

Heute vor ...

• 10 Jahren kostet der Zyklon «Sidr» mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 240 Stundenkilometern in Bangladesch über 3300 Menschen das Leben.
• 63 Jahren nimmt die skandinavische SAS als erste Fluggesellschaft den Linienverkehr zwischen Nordeuropa und Nordamerika auf der «Polarroute» auf.
• 97 Jahren wird die Freie Stadt Danzig proklamiert. Aufgrund des Versailler Vertrags ist sie vom Deutschen Reich losgelöst und hat die Aufgabe, Polen einen freien Zugang zum Meer zu ermöglichen.

Geburtstag haben heute

• François Ozon (50), französischer Regisseur («8 Frauen») 1962 - Susanne Fröhlich (55), deutsche TV-Moderatorin und Autorin («Moppel-Ich»)
• Daniel Barenboim (75), israelischer Pianist und Dirigent, Chefdirigent auf Lebenszeit der Staatskapelle Berlin
• Petula Clark (85), britische Popsängerin und Schauspielerin («Downtown»)