nach oben
Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Augustinermönch und Theologe Martin Luther 95 Lehrsätze zu Buße und Ablass. Ein Gedenkgottesdienst in Berlin macht heute den Anfang von Hunderten Veranstaltungen, mit denen bis zum 500. Jahrestag in einem Jahr an Luther und die Reformation erinnert wird. Papst Franziskus fliegt zum Auftakt der Feierlichkeiten in Schweden nach Lund.
Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Augustinermönch und Theologe Martin Luther 95 Lehrsätze zu Buße und Ablass. Ein Gedenkgottesdienst in Berlin macht heute den Anfang von Hunderten Veranstaltungen, mit denen bis zum 500. Jahrestag in einem Jahr an Luther und die Reformation erinnert wird. Papst Franziskus fliegt zum Auftakt der Feierlichkeiten in Schweden nach Lund. © dpa/PZ
31.10.2016

News to go: Papst am Reformationstag in Schweden

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Augustinermönch und Theologe Martin Luther 95 Lehrsätze zu Buße und Ablass. Ein Gedenkgottesdienst in Berlin macht heute den Anfang von Hunderten Veranstaltungen, mit denen bis zum 500. Jahrestag in einem Jahr an Luther und die Reformation erinnert wird. Papst Franziskus fliegt zum Auftakt der Feierlichkeiten in Schweden nach Lund.

Schlagzeilen der Nacht

• Präsidentschaftswahlkampf: US-Demokraten kritisieren das FBI
• Italien: Zehntausende nach Erdbeben obdachlos
• Unicef-Studie: 300 Millionen Kinder atmen stark verschmutzte Luft
• Keine Annäherung zwischen Eurowings und Ufo
• Nahles lehnt Rentenvorschlag von Barley ab
• Polizei hat «Reichsbürger» in eigenen Reihen
• Türkei: Kritik an geplanter Wiedereinführung der Todesstrafe

Mensch der Nacht

Obdachlose nach Erdbeben in Italien

Das Bild zeigt einen Mann in einem Schlafwagen des Eisenbahnunternehmens Trenica am Bahnhof von Fabriano. Nach der schweren Erdbebenserie in Mittelitalien ist die Zahl der Obdachlosen allein in der Region Marken auf mehr als 25 000 gestiegen. Hinzu kommen viele weitere Obdachlose in der Region Umbrien, in der bei dem neuen Beben die Stadt Norcia besonders getroffen wurde. Die betroffenen Menschen sollten vorübergehend an die Adria-Küste oder in Unterkünfte in der Umgebung gebracht werden. Viele entschieden sich dazu, die Nacht im Auto zu verbringen.

Zahl der Nacht

5523

Die heftigen Kämpfe in Afghanistan gegen die Taliban und andere Extremisten haben dieses Jahr bereits 5523 afghanische Soldaten das Leben gekostet. Das geht aus einem am Sonntag vorgelegten Bericht des Aufsichtsgremiums des US-Senats für die Hilfe in Afghanistan (Sigar) hervor. Weitere 9665 Soldaten seien im selben Zeitraum verwundet worden.

Zitat der Nacht

"Da kam ein Red-Bull-Kamikaze von hinten an und hat mich gerempelt."

(WM-Spitzenreiter Nico Rosberg nach dem Formel-1-Rennen am Sonntag in Mexiko-Stadt zum Manöver von Max Verstappen nach dem Start.)

Top-Themen des Tages

500 Jahre Reformation: Papst in Schweden - Festakt in Berlin

Papst Franziskus reist zum Reformationsgedenken nach Südschweden. Im Dom der Universitätsstadt Lund treffen sich 600 Lutheraner und Katholiken. Ein gemeinsames Gebet ist der Auftakt der Feiern zu 500 Jahren Reformation (14.30 Uhr). Danach wird Franziskus von bis zu 10 000 Menschen in Malmö erwartet (16.40 Uhr). In Deutschland beginnen die offiziellen Feierlichkeiten am Nachmittag mit einem ökumenischen Gottesdienst (15.00) und einem Festakt (17.00) in Berlin.

Italiens Regierung berät über Wiederaufbau im Erdbebengebiet

Nach dem stärksten Erdbeben seit 1980 in Italien sind die materiellen Schäden enorm. Italiens Premierminister Matteo Renzi berät heute mit seinem Kabinett über den Wiederaufbau. In der betroffenen Region Marken wird befürchtet, dass Zehntausende ohne Obdach sind und die Zahl Hilfsbedürftiger nach dem erneuten Beben auf bis zu hunderttausend steigen könnte.

Schlussrunde des Rentendialogs bei Nahles

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) beendet heute die umfassenden Beratungen über die geplante Rentenreform mit Verbänden, Gewerkschaften und Arbeitgebern. Zur letzten Runde kommen Spitzenvertreter der Organisationen im Sozialministerium zusammen. Mitte November will Nahles ein Rentenkonzept vorlegen.

Grenzübergreifende Jagd auf «Kriminaltouristen»

Bei der Verfolgung international agierender Einbrecherbanden wollen Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz enger mit Belgien und den Niederlanden zusammenarbeiten. Strategien gegen «Kriminaltouristen» besprechen die Innenminister heute auf einer Arbeitstagung in Aachen. Dabei ist auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière (PK 11.00 Uhr).

Blick zurück

Heute vor ...

• 1 Jahr stürzt über der ägyptischen Halbinsel Sinai ein Airbus A321 der russischen Fluggesellschaft Kolavia ab. An Bord waren 224 Menschen. Geheimdienste gehen von einem Terroranschlag aus
• 4 Jahren geben die Vereinten Nationen bekannt, dass nun sieben Milliarden Menschen auf der Erde leben
• 51 Jahren verkündet US-Präsident Lyndon B. Johnson den totalen Stopp der Bombenflüge gegen Nordvietnam

Geburtstag haben heute

• Peter Jackson (55), neuseeländischer Regisseur (Oscar für «Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs»)
• Herlinde Koelbl (77), deutsche Fotografin und Dokumentarfilmerin («Spuren der Macht», Film «Die Meute - Macht und Ohnmacht der Medien»)
• Adam Horovitz (50), amerikanischer Rapper und Musikproduzent, ehemaliges Mitglied der Hip-Hop-Band Beastie Boys («Licensed to Ill»)