nach oben
Einer für die große Koalition: Kanzlerin Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Chef Sigmar Gabriel präsentieren Frank-Walter Steinmeier offiziell als ihren gemeinsamen Kandidaten für Schloss Bellevue.
Einer für die große Koalition: Kanzlerin Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Chef Sigmar Gabriel präsentieren Frank-Walter Steinmeier offiziell als ihren gemeinsamen Kandidaten für Schloss Bellevue. © dpa/PZ
16.11.2016

News to go: Steinmeier wird offiziell als Bundespräsidenten-Kandidat präsentiert

Einer für die große Koalition: Kanzlerin Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Chef Sigmar Gabriel präsentieren Frank-Walter Steinmeier offiziell als ihren gemeinsamen Kandidaten für Schloss Bellevue. Der zähe Findungsprozess wird vor allem der Kanzlerin angelastet, die Fragen nach ihren Zukunftsplänen noch offen lässt. Abschied ist dagegen das Thema von US-Präsident Barack Obama, der, bevor er nach Berlin fliegt, in Athen mit einer Grundsatzrede an seinem Vermächtnis arbeitet.

Schlagzeilen der Nacht

• Röttgen kündigt erneute Kanzlerkandidatur Merkels an
• Steinmeier kann deutsch-türkischen Riss nicht kitten
• Assad bietet Trump Zusammenarbeit an
• Ukraine will von neuer US-Regierung Beistand gegen Russland
• Einreise: EU-Kommission schlägt neues Meldesystem vor
• Islamisten: Özoguz erregt Empörung mit Äußerung zu Razzien
• Den Haag: Beratungen über Zukunft des Strafgerichtshofs
• Studie: 110.000 fehlende Stellen im öffentlichen Dienst
• Oettinger soll EU-Ethikregeln verletzt haben

Mensch der Nacht

Norbert Röttgen

Verplappert oder Vermutung? Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nach Worten des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen für eine vierte Amtszeit kandidieren: «Sie wird als Kanzlerkandidatin antreten», sagte er am Dienstag dem Sender CNN. Merkel sei «ein Eckpfeiler des politischen Konzepts des Westens». Sie agiere als «Global Player». «Also wird sie antreten und wie ein verantwortlicher Führer handeln.»

Zahl der Nacht

16 900 000

Einer der begehrtesten rosafarbenen Diamanten der Welt hat einen neuen Besitzer: Ein anonymer Bieter ersteigerte den Edelstein für 16,9 Millionen Euro (18,1 Millionen Franken), wie das Auktionshaus Christie's in Genf mitteilte. Der Diamant hat die seltenste und gefragteste Farbausprägung «Fancy Vivid», die nach Angaben des Auktionshauses nur einer von 100 Diamanten weltweit besitzt.

Zitat der Nacht

„Wir haben keine großen Erwartungen, weil die amerikanische Regierung nicht nur aus dem Präsidenten besteht.“

(Der vom Westen geächtete syrische Machthaber Baschar al-Assad hat sich dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump als potenzieller Verbündeter im Kampf gegen Terrorismus angedient. Trumps Ankündigung, die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) eisern zu bekämpfen, sei «vielversprechend, aber kann er auch liefern?», fragte Assad in seinem ersten Interview zum Ausgang der US-Wahl im portugiesischen Fernsehen. Syrien werde zusammen mit Russland, dem Iran und vielen anderen Ländern ein «natürlicher Verbündeter» für Trump sein, «wenn er die Terroristen bekämpft».)

Top-Themen des Tages

Steinmeiers Vorstellung als Kandidat

Zwei Tage nach der Einigung in der großen Koalition wird Frank-Walter Steinmeier offiziell als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten präsentiert. Kanzlerin Angela Merkel (CDU), der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel und CSU-Chef Horst Seehofer wollen in Berlin gemeinsam für den Außenminister werben (12.00). Auch Steinmeier will sich äußern.

Obama hält Grundsatzrede in Athen

Der scheidende Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, wird am Mittag in Athen eine politische Grundsatzrede halten. Auf seiner letzten Europareise soll auch noch Zeit für einen Abstecher zur Akropolis, dem Wahrzeichen von Athen, sein. In Berlin wird der US-Präsident am späten Nachmittag erwartet.

Klimaschutz-Index

Umweltorganisationen stellen in Marrakesch den Klimaschutz-Index vor. Der Index von Germanwatch und dem Verband CAN Europe bewertet, wie die 58 Länder beim Klimaschutz dastehen, die die meisten Treibhausgase ausstoßen. Bewertet werden Faktoren wie Klimapolitik und Ausbau erneuerbarer Energien.

Aussage im Höxter-Mordprozess

Im Prozess um das sogenannte Horror-Haus von Höxter wird im Landgericht Paderborn (9.00 Uhr) die Aussage der angeklagten Frau erwartet. Sie und ihr mitangeklagter Ex-Mann sollen über Jahre hinweg mehrere Frauen in ihr Haus gelockt und dort gequält haben. Der Verteidiger von Angelika W. hat angekündigt, dass seine Mandantin umfangreich aussagen will.

Blick zurück

Heute vor ...

• 10 Jahren wird auf einer Ministerkonferenz der WHO-Mitgliedsländer der Region Europa in Istanbul die «Europäische Charta zur Bekämpfung der Fettleibigkeit» unterzeichnet
• 40 Jahren verweigert die DDR dem regimekritischen Liedermacher Wolf Biermann nach seiner Tournee durch die Bundesrepublik die Wiedereinreise und entzieht ihm die Staatsangehörigkeit

Geburtstag haben heute

• Diana Krall (52), kanadische Pianistin und Sängerin («All For You»)
• Karen Duve (55), deutsche Schriftstellerin («Taxi»)