nach oben
Souverän hat Ingo Zamperoni seine Premiere als neuer Hauptmoderator der ARD-«Tagesthemen» absolviert.
Souverän hat Ingo Zamperoni seine Premiere als neuer Hauptmoderator der ARD-«Tagesthemen» absolviert. © dpa
25.10.2016

News to go: "Tagesthemen" hat neuen Hauptmoderator und Altkanzler Schröder ist zurück

Gerhard Schröder ist wieder da: Als Schlichter soll der Altkanzler eine Lösung bei Kaiser's Tengelmann finden. Die spannende Frage ist: Reicht die Zeit? Die Blicke gehen außerdem nach München. Dort will Kanzlerin Angela Merkel die Eröffnungsrede bei den Medientagen halten. Für ein Grußwort wird auch CSU-Chef Horst Seehofer erwartet.

Schlagzeilen der Nacht

• Pakistan: Mehr als 50 Tote bei Angriff auf Polizeischule

• Kampf um Mossul: Anti-IS-Koalition berät in Paris

• Ceta: EU glaubt an Unterzeichnung

• Tengelmann: Altkanzler Schröder soll schlichten

• Kenia: Präsident wandelt alle Todesurteile in lebenslänglich um

• Rechtsextremismus: Vier Ku-Klux-Klan-Gruppen in Deutschland

• Venezuela: Vatikan vermittelt im Streit zwischen Regierung und Opposition

• Clown-Attacken in Deutschland

Mensch der Nacht

Ingo Zamperoni

«Guten Abend, meine Damen und Herren» - Souverän hat Ingo Zamperoni seine Premiere als neuer Hauptmoderator der ARD-«Tagesthemen» absolviert. Zamperoni war seit 2014 ARD-Korrespondent in der US-Hauptstadt Washington. Vor seinem Wechsel in die USA moderierte er das Nachrichtenmagazin bereits regelmäßig vertretungsweise. Er ist der Nachfolger von Thomas Roth, der sich in den Ruhestand verabschiedete.

Zahl der Nacht

283 800 000

Rüstungsexportbericht: Der Wert der Genehmigungen für Kleinwaffen in den ersten sechs Monaten 2016 sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 12,4 Millionen auf 11,6 Millionen Euro. Der Wert der Genehmigungen für Munition kletterte hingegen von 27 Millionen auf 283,8 Millionen Euro. Die Exporte von Munition für Kleinwaffen haben sich also verzehnfacht. Die wichtigsten drei Bestimmungsländer für Kleinwaffen, einschließlich Teilen und Munition, sind Frankreich, der Irak und Polen.

Zitat der Nacht

„Das war eine Trümmertruppe, die dort aufgetreten ist. So steigen wir ab. Wer hat die teuren Spieler ausgesucht? Sind das Verwandte gewesen?“ (Nach dem 0:3 gegen Eintracht Frankfurt analysiert Ex-HSV-Spieler Jochen Meinke die Leistung seines Vereins während einer Podiumsdiskussion mit Klub-Idol Uwe Seeler in Hamburg. Seeler hingegen forderte die schnelle Verpflichtung eines Sportdirektors: «Didi muss dazu auf'n Tisch hauen. Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll. Es war traurig und unverständlich».)

Top-Themen des Tages

Altkanzler Schröder soll Lösung bei Kaiser's Tengelmann bringen

Ein Schlichtungsverfahren unter Führung von Altbundeskanzler Gerhard Schröder soll den festgefahrenen Konflikt bei der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann lösen. Die Aufgabe wird nicht leicht, denn die Zeit drängt - und es gibt viele Fragen zu klären.

Dutzende Tote bei Attacke auf pakistanische Polizeischule

Bei einer blutigen Attacke auf eine Polizeischule in Pakistans Unruheprovinz Baluchistan sind mehrere Dutzend Menschen getötet worden. Die Polizei sprach von mindestens 60 Toten und mehr als 120 Verletzten. Bewaffnete Angreifer hatten den Polizeikomplex am Rande der Großstadt Quetta am Montagabend überfallen und dort wahllos um sich geschossen.

Wie geht es weiter im Anti-IS-Kampf?

Mossul ist die letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat im Irak. In Paris (13.00 Uhr) beraten die Verteidigungsminister der USA, Frankreichs und anderer Staaten über die Bekämpfung des IS. Am Nachmittag (17.00 Uhr) wollen der französische und der amerikanische Verteidigungsminister, Jean-Yves Le Drian und Ashton Carter, die das Treffen der Anti-IS-Koalition leiten, vor die Presse treten.

Sind pauschale Gebühren fürs Kontoüberziehen rechtens?

Verbraucherschützer wehren sich vor dem Bundesgerichtshof (11.00 Uhr) gegen pauschale Gebühren für die Kontoüberziehung. Sie gehen gegen zwei Banken vor, die in jedem Fall ein Mindestentgelt kassierten. In beiden Fällen stören sich die Verbraucherschützer daran, dass selbst bei einer minimalen Überziehung gleich ein Entgelt von mehreren Euro fällig werden soll.

Leverkusen und HSV im DFB-Pokal unter Erfolgsdruck

Ohne den gesperrten Trainer Roger Schmidt an der Seitenlinie hofft Bayer Leverkusen auf ein Erfolgserlebnis in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Beim Drittligisten SF Lotte sind die Leverkusener (18.30 Uhr) Favorit. Auch Liga-Schlusslicht Hamburger SV steht gegen den Halleschen FC (20.45 Uhr) unter Druck. Zum einzigen Bundesliga-Duell kommt es zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Ingolstadt (20.45 Uhr), am Mittwoch geht es weiter.

Blick zurück

Heute vor ...

• 1 Jahr gewinnt die nationalkonservative Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) bei der Parlamentswahl in Polen die absolute Mehrheit

• 33 Jahren hat Rockmusiker Udo Lindenberg mit dem «Panik-Orchester» seinen ersten Auftritt in Ost-Berlin

• 80 Jahren wird in Berlin ein Freundschaftsvertrag zwischen dem nationalsozialistischen Deutschland und dem faschistischen Italien geschlossen («Achse» Berlin-Rom)

Geburtstag haben heute

• Midori (45), japanische Violinistin

• Hans-Georg Aschenbach (65), deutscher Skispringer

• Stephan Remmler (70), deutscher Sänger der Band Trio («Da Da Da»)

• Anne Tyler (75), amerikanische Schriftstellerin («Die Reisen des Mr. Leary»)