nach oben
In Hamburg beginnt das zweitägige Treffen der Außenressortchefs der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Die Polizei erwartet ein Großeinsatz.
In Hamburg beginnt das zweitägige Treffen der Außenressortchefs der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Die Polizei erwartet ein Großeinsatz. © dpa/Fotolia/Dietz
19.10.2016

News to go: Über 10.000 Polizisten und rund 50 Außenminister in Hamburg

Mehr als 10.000 Polizisten, rund 50 Außenminister und heikle Themen: In Hamburg beginnt das zweitägige Treffen der Außenressortchefs der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Den Vorsitz hat Deutschland. PZ-news berichtet über die Konferenz, die als Generalprobe für den ebenfalls in der Hansestadt stattfindenden G20-Gipfel im Juli 2017 gilt.

Die Schlagzeilen der Nacht

• EU-Verfahren gegen Deutschland wegen Abgas-Skandal

• Steinmeier fordert Lawrow zu konstruktiver Mitwirkung auf

• EU: Betrug mit Reisedokumenten soll schwieriger werden

• London: Parlament billigt Mays Brexit-Zeitplan

• CSU-Chef Seehofer zufrieden mit CDU-Parteitag

• Präsidentschaftswahl: Neuauszählung der Stimmen in Michigan gestoppt

• Italienischer Regierungschef Renzi zurückgetreten

Mensch der Nacht

John Kelly

Der ehemalige General John Kelly soll nach übereinstimmenden Berichten der neue Heimatschutzminister im Kabinett Donald Trumps werden. Kelly wird oft als «Falke der Grenzsicherung» beschrieben. Die Situation an der US-Südgrenze zu Mexiko beschrieb er einmal als «existenzielle Bedrohung». Kelly war 40 Jahre lang bei den Marines. Er kämpfte im Irak.

Zahl der Nacht

56,77
Schwimmstar Marco Koch hat bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften im kanadischen Windsor den Titel über die 100 Meter Brust gewonnen. Der Darmstädter schwamm seine eigentliche Nebenstrecke in 56,77 Sekunden.

Zitat der Nacht

„Natürlich nicht zum Spielen und zur Ablenkung, sondern um es sinnvoll zu nutzen.“ (Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK), Claudia Bogedan (SPD), hat sich für eine stärkere Nutzung privater Smartphones im Schulunterricht ausgesprochen.)

Top-Themen des Tages

Merkel und Länder-Regierungschefs beraten über Finanz-Reformpaket

Bund und Länder beraten ab 11.00 Uhr in Berlin über das umstrittene Gesetzpaket zur Neuordnung ihrer Finanzbeziehungen. Bei dem Spitzentreffen der Ministerpräsidenten der 16 Länder mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geht es unter anderem um die Pläne für die künftige Fernstraßengesellschaft des Bundes. Das Paket soll am Freitag im Kabinett beschlossen werden.

Steinmeier eröffnet OSZE-Konferenz in Hamburg

Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen beginnt um 10.00 Uhr in Hamburg das Treffen der Außenminister der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Bei dem zweitägigen Treffen von rund 50 Außenministern steht unter anderem der Ukraine-Konflikt auf der Tagesordnung, auch der Krieg in Syrien könnte zur Sprache kommen.

Von der Leyen erstmals in Saudi-Arabien

Verteidigungsministerin von der Leyen steht bei ihrem ersten Besuch in Saudi-Arabien eine Gratwanderung bevor: Das Land ist ein wichtiger strategischer Partner - unter anderem im Anti-IS-Kampf. Trotzdem ist eine militärische Kooperation heikel. Seit 2015 fliegen saudische Jets Luftangriffe gegen die Huthi-Rebellen, bei denen immer wieder auch viele Zivilisten getötet werden.

Brexit-Verhandlung vor britischen Supreme Court geht zu Ende

Die Gerichtsverhandlung zur Frage, ob das britische Parlament der formellen EU-Austrittserklärung zustimmen muss, geht am Vormittag (ab 11.15 Uhr) zu Ende. Mit einer Entscheidung wird nicht vor Mitte Januar gerechnet.

• NSU-Prozess: Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten (9.30 Uhr).

• Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (ab 9.00 Uhr).

• Tarifverhandlungen für rund 150 000 Bahn-Beschäftigte gehen weiter (13.30 Uhr).

• Voraussichtlich EU-Verfahren gegen Deutschland wegen der Abgas-Affäre der Autoindustrie.

• Wahl des Berliner Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (10.00 Uhr).

• EU-Kommission zu Migrationsfragen und zur Türkei (Brüssel, 12.00 Uhr).

• Kultusminister stellen Pläne für «Bildung in der digitalen Welt» vor (14.30 Uhr).

• Fall Ursula Herrmann: Gutachter sagt im Schmerzensgeldprozess aus (9.00 Uhr).

• Weitere Streikwelle in Griechenland

• Europa League: Mainz gegen FK Qäbälä (19.00 Uhr), Schalke bei RB Salzburg (21.05 Uhr).

Blick zurück

Heute vor ...

• 1 Jahr öffnet Papst Franziskus die seit fast 15 Jahren verschlossene Heilige Pforte des Petersdoms. Damit beginnt ein außerordentliches Heiliges Jahr der katholischen Kirche.
• 25 Jahren gründen Russland, Weißrussland und die Ukraine die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS).
• 50 Jahren sinkt das griechische Fährschiff «Heraklion» auf der Fahrt von Kreta nach Piräus in einem Sturm. Mindestens 229 Menschen kommen ums Leben.
• 81 Jahren findet in Düsseldorf das erste deutsche Pokalfinale statt. Der 1. FC Nürnberg gewinnt gegen Schalke 04 (2:0).

Geburtstag haben heute

• Sinéad O'Connor (50), irische Popsängerin («Nothing Compares To You»)
• Hans-Ulrich Jörges (65), deutscher Journalist («Stern»)
• Michael Naumann (75), deutscher Journalist und Politiker (SPD), Chefredakteur der Wochenzeitung «Die Zeit» 2001-2004, Staatsminister für Kultur 1999-2000
• Helmut Markwort (80), deutscher Journalist, Chefredakteur der Zeitschrift «Focus» 1993-2010