nach oben
© dpa/Fotolia/Dietz
13.10.2016

News to go: Wie muss Deutschland auf den IS und seinen Terror reagieren?

Nach den Anschlägen von Paris hatte Frankreich den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat ausgeweitet. Muss Deutschland auch entsprechende Konsequenzen ziehen, wenn sich bestätigen sollte, dass der IS für den Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin verantwortlich war?

Die Schlagzeilen der Nacht

• «New York Times»: Russland gesteht systematisches Doping

• Japanischer Versöhnungsbesuch in Pearl Harbor

• «SZ»: Mehr als 50 000 Asylbewerber in diesem Jahr freiwillig heimgekehrt

• BER-Eröffnung wird abermals verschoben

• Islamismus: Grünen-Politiker fordert Imame zur Kooperation mit Behörden auf

• Nach Angriff auf Obdachlosen Haftbefehle erlassen

• Carrie Fisher ist tot

Menschen der Nacht

Obama und Abe

75 Jahre nach dem verheerenden Luftangriff auf Pearl Harbor hat US-Präsident Barack Obama an historischer Stätte den japanischen Regierungschef Shinzo Abe empfangen. Beide Politiker legten an einem Mahnmal für die Gefallenen Kränze nieder. «Die Macht der Versöhnung hat frühere Feinde in die engsten Freunde verwandelt», hieß es aus dem Weißen Haus.

Zahl der Nacht

1004
In Deutschland verfügen 1004 Personen über eine Ausnahmeerlaubnis, Cannabis zur medizinischen Selbsttherapie in einer Apotheke zu kaufen. Das gehe aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Parlamentsanfrage hervor, schreiben die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Zitat der Nacht

„Es war eine institutionelle Verschwörung.“ (Mit dieser Aussage von Rusada-Chefin Anna Anzeliowitsch im Gespräch mit der «New York Times» hat die russische Anti-Doping-Agentur erstmals die Vertuschung systematischen Dopings in dem Land zugegeben.)

Top-Themen des Tages

Nach dem Anschlag von Berlin

Was hilft gegen Terror? Den Ruf nach schärferen Gesetzen beantworten Datenschützer mit einer Warnung vor Kameras auf Straßen und Plätzen. Viele Fragen zum Lastwagen-Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt bleiben offen - etwa, was genau sich im LKW vor der Tat abspielte.

Chaos Communication Congress

Zum Jahresende sind auch diesmal wieder Tausende Menschen der Einladung des Chaos Computer Clubs zum Kongress in Hamburg gefolgt. 2017, so der Appell, soll mit Hilfe der Hacker zu einem besseren Jahr werden. Heute stehen im Mittelpunkt der Tagung unter anderem die Cyberattacken vor den US-Wahlen.

Debatte über Feiertage in Deutschland

Feiertage sind in Deutschland nicht einheitlich geregelt - eine YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur bringt Licht ins Dunkel, wie die Bevölkerung das findet.

5 Jahre Bellevue – eine Bilanz von Daniela Schadt

Seit fast fünf Jahren ist Daniela Schadt die deutsche First Lady. Wie hat die Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck diese Zeit erlebt - und was hat sie nach Bellevue vor? In einem dpa-Interview verrät sie es.

Außerdem interessant

• Medienbericht: Russische Anti-Doping-Agentur Rusada hat erstmals die Vertuschung systematischen Dopings in dem Land zugegeben.

• Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden informiert (08.00 Uhr) über die Schulden der öffentlichen Haushalte im dritten Quartal 2016.

• In Riga werden bis zu 15 000 junge Christen zum europäischen Jugendtreffen der Taizé-Gemeinschaft erwartet.

• Der Naturschutzbund NABU verleiht um 11.00 Uhr in Berlin den Negativpreis «Dinosaurier des Jahres 2016».

• Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) stellt eine Prognose über die beliebtesten Vornamen 2016 vor.

• Beim Biathlon World Team Challenge «auf Schalke» beginnt um 18.15 Uhr in Gelsenkirchen das Massenstartrennen.

Blick zurück

Heute vor ...

• 35 Jahren wird das erste amerikanische Retortenbaby (In-vitro-Fertilisation), Elizabeth Jordan Carr, geboren.

• 108 Jahren zerstört ein schweres Erdbeben die süditalienischen Städte Messina und Reggio di Calabria. Zwischen 70 000 und 100 000 Menschen kommen ums Leben. Es ist eine der schwersten Naturkatastrophen Europas im 20. Jahrhundert.

Geburtstag haben heute

• Nigel Kennedy (60), britischer Geiger («Klassik-Rebell», Crossover Projekt «Nigel Kennedy plays Jimi Hendrix»)

• Denzel Washington (62), amerikanischer Schauspieler («Die Akte»)

• Richard Clayderman (63), französischer Pianist («Ballade pour Adeline»)