nach oben
Wo ist der Attentäter von Berlin? In die Fänge der Polizei und der Abschiebejustiz war er ja schon geraten.
Wo ist der Attentäter von Berlin? In die Fänge der Polizei und der Abschiebejustiz war er ja schon geraten. © dpa/Fotolia/Dietz
20.10.2016

News to go: Wo ist Attentäter Anis Amri? Bundesliga geht in Winterpause

Er war als islamistischer Gefährder im Visier der Behörden und sollte abgeschoben werden: Doch wo ist Anis Amri? Nach dem 24-Jährigen wird mit Hochdruck gefahndet, bis zu 100.000 Euro sind ausgelobt für Hinweise, die zu seiner Ergreifung führen. Ist er der Mann, der mit einem Laster auf dem Berliner Weihnachtsmarkt in die Menschenmenge raste? Heute sollen dort die Buden wieder öffnen. Mit welchem Gefühl kommen die Besucher?

Die Schlagzeilen der Nacht

• Anschlag in Berlin: Fahndung nach verdächtigem Tunesier

• BND-Gesetz: Schuster (CDU) beklagt Sicherheitslücke

• Syrien: UN-Vollversammlung will Dokumentation der Kriegsverbrechen

• Zschäpe angeblich voll schuldfähig

• AfD-Mahnwache vor dem Kanzleramt

• Evakuierung von Ost-Aleppo abgeschlossen?

• USA: Zahl der Hinrichtungen geht deutlich zurück

• Europäische Rakete bringt Satelliten ins All

Mensch der Nacht

Mainzelmännchen

Die Mainzelmännchen haben in der ZDF-Hochburg Mainz schon eine eigene Ampel, jetzt könnten sie bald auch andere Städte erobern. Die Kommunen in Rheinland-Pfalz dürfen an ihren Fußgängerampeln nun auch andere Motive als den üblichen Spaziergänger aufleuchten lassen: Im Einzelfall könne innerorts ein dem Fußgänger vergleichbares Sinnbild verwendet werden.

Zahl der Nacht

1
Schwarzes Jahr? Nein! Erstmals seit einigen Jahren ist 2016 kein neuer kriegerischer Konflikt ausgebrochen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) der Universität Hamburg. Mit dem Ende des bewaffneten Konflikts im Nordosten Indiens seien im laufenden Jahr 32 Kriege und bewaffnete Konflikte und damit einer weniger gezählt worden als im Vorjahr.

Zitat der Nacht

„Wir haben nach dem Anschlag in Berlin die Kanzlerin nicht kritisiert. Wir haben aber deutlich gemacht, dass es neben Trauer aber auch um Konsequenzen für die Sicherheits- und Flüchtlingspolitik geht“ (Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer bestritt in der «Welt», dass sich seine jüngste Kritik an der Sicherheits- und Zuwanderungspolitik gegen Kanzlerin Angela Merkel richtete.)

Top-Themen des Tages

Nach dem Anschlag - Fahndung

Er war als islamistischer Gefährder im Visier der Behörden und sollte abgeschoben werden. Nach dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt wird europaweit nach dem tunesischen Verdächtigen Anis Amri gefahndet. Die Bundesanwaltschaft bittet die Öffentlichkeit dabei um Mithilfe. Für Hinweise wurden bis zu 100 000 Euro Belohnung ausgeschrieben. Drei Tage nach dem Terroranschlag wird der Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz wieder geöffnet. Um 11.00 Uhr soll es eine Andacht in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche geben.

Erweiterter Unterhaltsvorschuss stockt

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter dringt auf eine rasche Einführung des erweiterten Unterhaltsvorschusses. Die Pläne von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) sind ins Stocken geraten, obwohl sich Bund und Länder bereits auf Grundzüge geeinigt hatten.

Urteil im Mordprozess um erschossenes Mädchen erwartet

Im Fall Janina entscheidet das Landgericht Bamberg voraussichtlich ab 13.00 Uhr, ob der 54 Jahre alte Angeklagte wegen Mordes verurteilt wird. Der Mann soll in der Silvesternacht vor knapp einem Jahr das Mädchen erschossen haben. Die Staatsanwaltschaft hat für den Angeklagten lebenslange Haft wegen Mordes gefordert.

VW-Vergleich für 3,0-Liter-Dieselwagen im Abgas-Skandal erwartet

In Volkswagens US-Rechtsstreit um manipulierte Abgaswerte werden Details zu einem Kompromiss mit Klägern bei größeren Dieselwagen erwartet. Der zuständige Richter Charles Breyer hat deshalb für heute (20.00 Uhr MEZ) eine weitere Anhörung in San Francisco angesetzt. Nachdem VW sich mit den US-Behörden auf eine Lösung zur Beseitigung illegaler Abgastechnik in gut 80 000 Dieselwagen mit 3,0-Liter-Motoren der Tochter Audi geeinigt hatte, sollen nun Einzelheiten zu einem Kompromiss mit geschädigten Kunden folgen.

Bundesliga nach dem Spitzenspiel - Start in Winterpause

Der FC Bayern geht als Weihnachtsmeister in die Winterpause der Fußball-Bundesliga. Im Spitzenspiel fertigten die Münchner RB Leipzig gestern 3:0 ab und liegen nun drei Punkte vor dem Tabellenzweiten aus Sachsen. Dritter ist Hertha BSC nach einem 2:0 (0:0)-Pflichtsieg gegen SV Darmstadt 98. Hoffenheim musste sich mit einem 1:1 gegen Werder begnügen. Im Rhein-Derby trennten sich der 1. FC Köln und Bayer Leverkusen 1:1. Der FC Ingolstadt hat nach dem 1:2 gegen den SC Freiburg als Vorletzter große Abstiegssorgen.

Außerdem interessant

• Putin bei Gedenkakt für ermordeten russischen Botschafter Karlow - ab 10.00 Uhr MEZ in Moskau.

• Zwei Tage vor Heiligabend schüttet die traditionelle spanische Weihnachtslotterie Gewinne von insgesamt 2,31 Milliarden Euro aus.

• Um 11.00 Uhr wollen die Städteregion Aachen und weitere Beteiligte in Brüssel Klage gegen das Atomkraftwerk Tihange einreichen.

• Um 10.00 Uhr stellt Choreografin Sasha Waltz in Hamburg ihre Performance «Figure Humaine» in den Foyers der Elbphilharmonie vor (1.1.-4.1.).

• Biathlon-Weltverband berät über Doping bei russischen Sportlern.

• Der Baumarktkonzern Hornbach informiert in Neustadt an der Weinstraße über das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2016/17.

• Um 11.00 Uhr eröffnet Frankreichs Umwelt- und Energieministerin Ségolène Royal eine Solarstraße. Auf einer Landstraße in der Normandie sind auf einem Kilometer Solarpaneele verlegt.

Blick zurück

Heute vor ...

• 5 Jahren entschuldigt sich Bundespräsident Christian Wulff in einer persönlichen Erklärung im Berliner Schloss Bellevue für seinen zögerlichen Umgang mit der Kreditaffäre.

• 10 Jahren ist der deutsche Astronaut Thomas Reiter nach 171 Tagen im All - davon 167 an Bord der Internationalen Raumstation ISS – wieder zurück auf der Erde. Reiter hatte am 6. Juli als erster Deutscher die Raumstation betreten.

• 15 Jahren stimmt der Bundestag der Entsendung der Bundeswehr nach Afghanistan mit breiter Mehrheit zu.

Geburtstag haben heute

• Robert van Ackeren (70), deutscher Regisseur («Die flambierte Frau»)

• Hector Elizondo (80), amerikanischer Schauspieler, (TV-Serie «Chicago Hope»)