nach oben
11.02.2014

Niederländischer Skandalarzt zu drei Jahren Haft verurteilt

Almelo. Der niederländische Skandalarzt Ernst Jansen ist wegen schwerer Körperverletzung aufgrund von Fehldiagnosen schuldig gesprochen und zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der ehemalige Neurologe habe bei neun Patienten «absichtlich» unheilbare Krankheiten wie Alzheimer festgestellt und ihnen dadurch großen körperlichen und psychischen Schaden zugefügt, urteilte das Strafgericht am Dienstag in Almelo. Nach Ansicht der Richter ist der Arzt auch schuld am Tod einer Patientin, die nach der falschen Alzheimer-Diagnose Suizid beging.

Der heute 68-jährige Jansen hatte bis Ende 2012 auch an mehreren deutschen Kliniken praktiziert.