nach oben
© Veranstalter
02.07.2008

Peter-und-Paul-Fest in Bretten

Beim traditionellen Peter-und-Paul-Fest werden am Wochenende Hunderte Akteure das Mittelalter wieder aufleben lassen. Grundlage für das Festprogramm ist die Chronik der Belagerung von Georg Schwarzerd anno 1561.

Am Freitag, 4. Juli, ist von 18 Uhr an das Leben in einer belagerten Stadt zu beobachten, tags darauf können Erwachsene und Kinder bei Mitmachaktionen ab 15 Uhr das Mittelalter erleben. Der abendliche Höhepunkt ist das Feuerwerk um 23 Uhr. Der große Festzug setzt sich am Sonntag, 6. Juli, gegen 14 Uhr in Bewegung, für musikalische Unterhaltung sorgt ab 20 Uhr die MGB Bigband. Der Montag, 7. Juli, startet um 11 Uhr mit einem Umzug durch die Stadt. Zum Festausklang spielen ab 20.30 Uhr die Gruppen „Groove Incorporation“ und „Sean Treacy Band“. An allen vier Tagen sorgen Gaukler, Ritterspiele und Marktstände für authentisches Mittelalter-Flair.

Festplaketten für drei Tage sind im Vorverkauf (vier Euro) bei der Stadtinformation Bretten, Telefon: (0 72 52) 95 76 20,
oder an der Tageskasse (fünf Euro) erhältlich.
Weitere Informationen online unter www.peter-und-paul.de