nach oben
Die Mischung macht's beim „Pornfelder“: Der Winzer Lukas Krauß hat Portugieser und Dornfelder zusammengebracht. Der „geile Wein“ ist ein Erfolg - wohl vort allem wegen seines Namens.
Die Mischung macht's beim „Pornfelder“: Der Winzer Lukas Krauß hat Portugieser und Dornfelder zusammengebracht. Der „geile Wein“ ist ein Erfolg - wohl vort allem wegen seines Namens. © dpa
28.08.2014

Pfälzer Jungwinzer erregt Aufsehen mit "Pornfelder"-Rotwein

Dieser Wein erregt schon vor dem ersten Schluck Aufmerksamkeit: „Pornfelder“ hat ein junger Winzer aus der Pfalz seine neueste Kreation genannt. Die Mischung macht's in diesem Fall, denn der Wein wird aus POR-tugieser und Dor-NFELDER zusammengebracht.

Hinter dem volltönenden Namen mit anzüglichem Nachhall verbirgt sich eine Rotwein-Komposition von Lukas Krauß (26) aus Lambsheim. Heraus kam ein Wein mit 12,5 Prozent Alkohol. Seit dem Start im April habe er 5000 Flaschen davon verkauft, sagt Krauß. Sogar aus Norwegen und Portugal kamen Bestellungen.

Entstanden ist der „Pornfelder“ durch Zufall. Im Weingut seines Vaters, der auch Dornfelder produziert, schrieb ein Auszubildender eines Tages auf die entsprechende Kennzeichnungstafel „Pornfelder“. Das habe er witzig gefunden und ein Foto auf seine Facebook-Seite gestellt, mit dem Kommentar: „Lustig. Sollte man mal abfüllen.“ Kurz darauf habe sich ein Werbefachmann bei ihm gemeldet und gefragt: „Wann fangen wir an?“ Das Etikett des Tropfens zieren zwei nackte Frauengestalten. 

Mehr Infos zum "Pornfelder"-Rotwein unter www.pornfelder.de