nach oben
Alte Techniken an alten Maschinen werden im Technischen Museum demonstriert.
Museum-Technisches-Museum
Szenen der Pforzheimer Stadtgeschichte sind im Stadtmuseum dargestellt.
Museum-Stadtmuseum
Staunen im Bernstein-Zimmer der Edelsteinausstellung Schütt.
Museum-Schütt-Bernsteinzimmer
Mit den Schmuckwelten hat Pforzheim eine neue Ausstellungsattraktion erhalten.
Museum-Schmuckwelten1
Weltweit einmalig ist das Pforzheimer Schmuckmuseum, das Schmuck aus mehreren Jahrtausenden zeigt.
Museum-Schmuckmusem
Alte und neue Künstler aus der Region werden in der Pforzheim Galerie präsentiert.
Museum-Pforzheim-Galerie
Das Haus der Landsmannschaften bietet regelmäßig Wechselausstellungen.
Museum-Haus-Landsmannschaften
Einmalig in Deutschland: das von Klaus Knabe gegründete DDR-Museum.
Museum-DDR-Museum
Eisenbahnfreunde kommen im Bahnhof Weißenstein auf ihre Kosten.
Museum-Bahnhof-Weißenstein
Reste des römischen Pforzheims sind im Archäologischen Schauplatz Kappelhof zu finden.
Museum-Archäologie-Kappelhof
icon öffnungszeit
icon link internetadresse
icon eintritt
icon führung
Fax-Icon
(07231) 933-165
Telefon-Icon
museum-bäuerlichesmuseum
17.01.2008

Pforzheimer Museen: Altes bestaunen und Neues erleben

Die Pforzheimer Museumslandschaft hat in jüngster Vergangenheit neue und starke Impulse erhalten. Durch die 2005 eröffneten Schmuckwelten und das 2006 erweiterte Schmuckmusem wird die Goldstadt eindrucksvoll präsentiert. Auch sonst gibt es vieles in Museen zu entdecken.

Schmuckmuseum Pforzheim

In der Welt einzigartige Sammlung zur Geschichte des abendländischen Schmuckes mit Originalen aus fünf Jahrtausenden. Sonderausstellungen insbesondere zu aktueller Schmuckkunst.

Reuchlinhaus, Jahnstr. 42
 Telefon: (0 72 31) 39 21 26
 Telefax: (0 72 31) 39 14 41
 Internet: www.schmuckmuseum-pforzheim.de

 Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr
 Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
 Führungen: jeden Sonntag, 15 Uhr, zum Preis von 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro

 


 

Technisches Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie

Historische Goldschmiedefabrik, in der an alten, funktionsfähigen Maschinen die Herstellung von Schmuck und Uhren demonstriert wird.

Kollmar & Jourdan-Haus, Bleichstr. 81
 Telefon: (0 72 31) 39 28 69
 Telefax: (0 72 31) 39 25 91
 Internet: www.technisches-museum.de

 Öffnungszeiten: Mittwoch von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr sowie am 2. und 4. Sonntag jeden Monats von 10 bis 17 Uhr
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Pforzheim Galerie

Die Pforzheim Galerie ermöglicht das Entdecken von alten und aktuellen Künstlern aus Pforzheim und der Region, beziehungsweise von Künstlern, die hier ihre Spuren hinterlassen haben.

Kollmar & Jourdan-Haus, Bleichstr. 81
 Telefon: (0 72 31) 1886
 Internet: www.kultur.pforzheim.de

 Öffnungszeiten: Mittwoch und Samstag von 14 bis 17 Uhr, Sonntag und Feiertag von 11 bis 17 Uhr
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Stadtmuseum

Objekte und Installationen zeigen die Entwicklung der „neuen Stadt“ ab dem 11. Jahrhundert bis zur Zerstörung Pforzheims am 23. Februar 1945.

Brötzinger Museumsareal, Westliche Karl-Friedrich-Straße 243
 Telefon: (0 72 31) 39 25 59
 Internet: Infoseite der Stadt Pforzheim

 Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 14 bis 17 Uhr, Sonntag von 10 bis 17 Uhr, Sonderregelungen an Feiertagen
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Archäologischer Schauplatz Kappelhof

Ausgrabungen aus den verschiedenen Epochen der Stadtgeschichte, von der Römerzeit durch das Mittelalter bis zur Stadtzerstörung 1945.

Kappelhof, Altstädter Straße 26
 Telefon: (0 72 31) 39 20 79
 Internet: Infoseite der Stadt Pforzheim

 Öffnungszeiten: Sonntag von 11 bis 17 Uhr
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Museum - Haus der Landsmannschaften

In einem Brötzinger Bauernhaus zeigen Heimatvertriebene und Umsiedler der deutschen Ostgebiete und aus den östlichen Siedlungsräumen Exponate aus ihrer Heimat.

Brötzinger Museumsareal, Kirchenstr. 9
 Telefon: (0 72 31) 44 19 80 oder 7 17 38
 Internet: Infoseite der Stadt Pforzheim

 Öffnungszeiten: Sonntags von 11 bis 17 Uhr
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Museum im Bahnhof Weißenstein

Im 1874 erbauten Bahnhof zeigen die Eisenbahnfreunde Pforzheim alte Signal-, Stellwerks- und Sicherheitseinrichtungen, einen Fahrkarten- und Gepäckschalter und eine Modellanlage mit Gleisanlagen von 1920 in Betrieb.

Bahnhof Weißenstein in Pforzheim-Dillweißenstein, Belremstr. 70
 Telefon: (0 72 31) 76 79 69 oder 56 73 94
 Telefax: (0 72 31) 56 73 94
 Internet: www.eisenbahnfreunde-pforzheim.de

 Öffnungszeiten: jeder 1. Sonntag im Monat von 10 bis 17 Uhr
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Bäuerliches Museum

In einem alten Schafstall verdeutlicht altes landwirtschaftliches Gerät, wie die bäuerliche Familie vor dem Maschinenzeitalter und der Rationalisierung gelebt hat.

Julius-Heydegger-Straße 5 in Pforzheim-Eutingen
 Telefon: (07231) 39 10 72, 39 17 50 und 39 20 79
 Internet: Infoseite der Stadt Pforzheim

 Öffnungszeiten: Sonntags von 14 bis 17 Uhr, Winterpause vom 1. November bis Ende Februar
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung auch in der Winterpause

 


 

DDR-Museum

Mehr als 3000 Teile aus allen Lebensbereichen, darunter ein originaler elektrischer Grenzzaun, informieren zum Alltag in der DDR.

Hagenschießstr. 9 in Pforzheim-Buckenberg
 Telefon: (07231) 42 43 340
 Internet: www.pforzheim-ddr-museum.de

 Öffnungszeiten: Sonntags von 11 bis 15 Uhr
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Schmuckerlebniswelten in den Schmuckwelten

Europaweit einzigartiges Einkaufs- und Erlebniszentrum für Schmuck und Uhren, sowohl in der realen, wie auch in der virtuellen Welt.

Industriehaus, Westliche
Karl-Friedrich-Straße 68
 Telefon: (0 72 31) 99 44 44
 Internet: www.schmuckwelten.de

 Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr, Sonn- und Feiertag von 11 bis 18 Uhr
 Eintritt: 6,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Mineralienwelt in den Schmuckwelten

Ausstellung mit über 5000 Exponaten, die die Pracht der Mineralien, Edelsteine und Halbedelsteine präsentieren.

Industriehaus, Westliche
Karl-Friedrich-Straße 68
 Telefon: (0 72 31) 99 44 44
 Internet: www.schmuckwelten.de

 Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr, Sonn- und Feiertag von 11 bis 18 Uhr
 Eintritt: 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro
 Führungen nach Vereinbarung

 


 

Edelsteinausstellung Schütt

Rohe, geschliffene und zu Schmuck verarbeitete Edel- und Schmucksteine aus aller Welt.

Goldschmiedeschulstr. 6
 Telefon: (0 72 31) 2 20 01
 Telefax: (0 72 31) 2 52 49
 Internet: www.schuett-schmuck-edelsteine.de

 Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 9 bis 17 Uhr, Donnerstag und Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr
 Eintritt: frei
 Führungen nach Vereinbarung