nach oben
Der Pittbull zählt zu den Kampfhunden. Doch nicht nur Kampfhunde können gefährlich werden.
Der Pittbull zählt zu den Kampfhunden. Doch nicht nur Kampfhunde können gefährlich werden. © Symbolbild: dpa
14.12.2012

Pitbull beißt Kind tot

Prag. Ein Pitbull hat in Prag ein einjähriges Kind zu Tode gebissen. Das berichtete der tschechische Fernsehsender Nova am Freitag. Der alarmierte Rettungsdienst habe dem Jungen nicht mehr helfen können.

Der Hund gehörte nach Informationen des Senders der Familie. Die Mutter hätte das Kleinkind demnach mit dem Pitbull allein in einem Zimmer ihrer Wohnung gelassen. Sie müsse psychologisch betreut werden. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Die Haltung von Kampfhunden unterliegt in Tschechien anders als in Deutschland keinen Beschränkungen.

Aber es muss nicht immer ein Kampfhund sein. Erst vor kurzem wurde die 23-jährige Melanie Schmierer aus Wiernsheim von einem Mischling aus Cockerspaniel und Pudel ins Bein gebissen. Auch ihr Mischling wurde von dem Hund angefallen und schwer verletzt.