nach oben
Ungarns Präsident Pál Schmitt ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Schmitt soll seine fast ganze Dissertation von anderen Autoren abgeschrieben haben. Foto: dpa
Ungarns Präsident Schmitt zurückgetreten
02.04.2012

Plagiatsskandal: Ungarns Präsident Schmitt zurückgetreten

Budapest (dpa) - Der ungarische Staatspräsident Pal Schmitt ist am Montag nach einem Plagiatsskandal zurückgetreten.

«Das Staatsoberhaupt verkörpert die Einheit der Nation. In der gegenwärtigen Situation fühle ich mich deshalb verpflichtet, das Mandat des Präsidenten zurückzugeben», erklärte der rechts-konservative Politiker im Budapester Parlament. In der Vorwoche hatte die Budapester Semmelweis-Universität Schmitt den Doktortitel aberkannt. Zuvor hatte eine Expertenkommission festgestellt, dass Schmitt fast seine gesamte Dissertation aus dem Jahr 1992 von anderen Autoren abgeschrieben hatte.

Leserkommentare (0)