nach oben
© Privat
20.03.2012

Planetariumsbesuch von der 4. Klasse Lienzingen

Grundschule Lienzingen besucht das Planetarium Stuttgart

Am 8.3.12 besuchte die Klasse 4 der Grundschule Lienzingen das Stuttgarter Planetarium. Dort erfuhren sie viel über das Weltall, die Planeten, die Sonne und die Sterne. An der Leinwand flogen sie auch noch mit einem Raumschiff zu den anderen Planeten und erfuhren viel über die Oberfläche und vieles mehr.

Das erlebten sie aber nicht wie an einer Kino-Leinwand, sondern – wie man das so in einem Planetarium macht – an der Decke. Das funktioniert mit einem sogenannten „Planetariumsprojektor“ Den gab es auch nochmal extra zum Anschauen.

Die Kinder hatten sichtlich viel Spaß. Auch die Stühle im Planetarium waren etwas Besonderes. Die kann man nämlich nach hinten kippen, um bequem an die Decke schauen zu können. Bei manchen klappte das, doch andere bekamen es nicht hin, die mussten sich dann eben normal hinsetzen und hinauf schauen.

Dabei hatten sie sogar manchmal das Gefühl, es wäre dreidimensional und sie würden die Ringe des Saturn oder andere Planeten zu fassen kriegen.

Zum Schluss besuchten sie noch den 317-stufigen Mercedes-Turm, von dem sie über fast ganz Stuttgart schauen konnten.

Carolin Arnold, Klasse 4, Grundschule Lienzingen