nach oben
Außenminister Sigmar Gabriel: «Entsetzliche Nachrichten aus Manchester! Unsere Gedanken sind jetzt bei unseren britische
Außenminister Sigmar Gabriel: «Entsetzliche Nachrichten aus Manchester! Unsere Gedanken sind jetzt bei unseren britischen Freundinnen und Freunden.» Foto: Britta Pedersen
23.05.2017

Politiker-Reaktionen nach Anschlag in Manchester

Manchester (dpa) - Ein Anschlag auf ein Popkonzert, 22 Tote, darunter Kinder. Die Welt trauert mit der nordenglischen Stadt Manchester.- «Es ist unbegreiflich, dass jemand ein fröhliches Popkonzert ausnutzt, um so vielen Menschen den Tod zu bringen oder ihnen schwere Verletzungen zuzufügen. (...) Dieser mutmaßliche terroristische Anschlag wird nur unsere Entschlossenheit stärken, weiter gemeinsam mit unseren britischen Freunden gegen diejenigen vorzugehen, die solche menschenverachtenden Taten planen und ausführen. Den Menschen in Großbritannien versichere ich: Deutschland steht an Ihrer Seite.» (Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU))

- «Wir sind dem britischen Volk in diesem tragischen Moment besonders verbunden.» (Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier)

- «Entsetzliche Nachrichten aus Manchester! Unsere Gedanken sind jetzt bei unseren britischen Freundinnen und Freunden. United we stand.» (Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD))

- «Unschuldige Kinder und Jugendliche heimtückisch in den Tod zu bomben, ist so niederträchtig, dass einem dafür die passenden Worte fehlen.» (Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU))

- «Heute trauern wir mit euch. Morgen werden wir an eurer Seite daran arbeiten, gemeinsam mit euch jene zu bekämpfen, die unsere Art zu leben zerstören wollen.» (EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker)

- «Der Präsident der Republik wird mit der britischen Regierung und den britischen Truppen den Kampf gegen den Terrorismus fortsetzen.» (Der Élyséepalast für Frankreichs Präsident Emmanuel Macron)

- «Wir verurteilen dieses zynische, unmenschliche Verbrechen scharf. Wir rechnen damit, dass die Drahtzieher einer angemessenen Strafe nicht entkommen werden.» (Russlands Präsident Wladimir Putin)

- «Der Terror ist eine weltweite Bedrohung und die aufgeklärten Staaten müssen ihn gemeinsam besiegen.» (Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu)

- «Kanadier sind durch die Nachricht des schrecklichen Angriffs heute Abend in Manchester geschockt. Bitte nehmt die Opfer & ihre Familien in eure Gedanken auf.» (Kanadas Premierminister Justin Trudeau)

- «Die Nato steht im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite des Vereinigten Königreichs.» (Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg)

- «Als Eltern fühlen wir besonders stark die Sorge jener, die in dieser schrecklichen Nacht auf Nachricht waren, ob ihre Kinder in Sicherheit sind.» (Australiens Regierungschef Malcolm Turnbull)

- «Wir trauern, aber wir sind stark.» (Manchesters Bürgermeister Andy Burnham)