nach oben
In Bad Kreuznach gab es eine ungewöhnliche Ruhestörung. Auf einem Kinderspielplatz drehten drei junge Leute einen privaten Porno. Foto: Symbolbild.
In Bad Kreuznach gab es eine ungewöhnliche Ruhestörung. Auf einem Kinderspielplatz drehten drei junge Leute einen privaten Porno. Foto: Symbolbild. © dpa
24.07.2017

Privater Porno-Dreh auf Kinderspielplatz reißt Anwohner aus dem Schlaf

Bad Kreuznach. Seltsame und gänzlich ungewöhnliche Geräusche für einen Kinderspielplatz haben Anwohner Samstagnacht in Bad Kreuznach aus dem Schlaf gerissen. Niemand ahnte offenbar, auf was die wegen der Ruhestörung alarmierten Beamten stoßen würden.

Auf dem Kinderspielplatz trafen die Polizisten auf drei halbnackte Personen, die angaben, einen Porno zu drehen. Die zwei 19- und 21-jährigen Männer und eine 23 Jahre alte Frau, welche laut Polizei nur noch mit einem BH bekleidet war, hatten die Anwohner wohl durch ihr ungewöhnliches „Hobby“ gestört.

Die Polizei sprach anschließend einen Platzverweis für das Trio aus, da ein Kinderspielplatz kein geeigneter Ort für einen privaten Pornodreh sei. Daraufhin verschwanden die Laienfilmemacher. Ob sie einen neuen Drehort gefunden haben, ist nicht bekannt.