nach oben
© Symbolbild dpa
22.12.2017

Radfahrer stürzt mit mehr als fünf Promille

Untermerzbach. Sehr, sehr viel Bier ist einem Radler im bayerischen Untermerzbach nicht gut bekommen. Auf dem Rückweg von einer Tankstelle stürzte der 62 Jahre alte Mann total betrunken von seinem Drahtesel.

Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kinn und mehrere Schürfwunden an den Händen und im Gesicht zu. Ein Alkoholtest habe den beachtlichen Wert von 5,2 Promille zu Tage gefördert, berichtete die Polizei am Freitag. Der Fahrradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Für viele Menschen sind Promillewerte dieser Größenordnung lebensgefährlich. Seinen Angaben nach hat der Mann etwa einen Kasten Bier getrunken.