nach oben
Rettich gegen Paprika: Deutschland und Argentinien im Gemüseregal.
Rettich gegen Paprika: Deutschland und Argentinien im Gemüseregal © dpa
11.07.2014

Rettich gegen Paprika: Deutschland und Argentinien im Gemüseregal

Ostfildern. Nicht nur für die deutsche Nationalmannschaft ist Gegner Argentinien im WM-Finale am kommenden Sonntag eine Herausforderung. Um die Flagge des südamerikanischen Landes in Form von Gemüse darzustellen, musste sich Obst- und Gemüsefachkraft Mathias Danzé etwas einfallen lassen.

Seit Beginn der WM drapiert der 25-Jährige in einem Supermarkt in Ostfildern bei Stuttgart Gemüse in den Nationalfarben der Deutschen und ihrer Gegner.

Die blau-weiße Flagge der Argentinier hat Danzé aus weißem Rettich und mit hellblauem Papier überzogenen Blumenkohl zusammengestellt. «Die Sonne habe ich ausgedruckt, alles andere wäre zu kompliziert gewesen», sagt Danzé. Für Deutschland liegen erneut Auberginen und rot-gelbe Paprika im Regal. Dass diese Kombination gewinnt, steht für den Fußball-Fan fest: «Deutschland wird's machen», spekuliert Danzé. Das aber erst in Verlängerung ohne Elfmeterschießen. «Vielleicht wird es ja ein 2:1.»