nach oben
Rüdiger Richter von Richter Augenoptik Pforzheim. Foto: Ketterl
Rüdiger Richter von Richter Augenoptik Pforzheim. Foto: Ketterl
27.09.2017

Rüdiger Richter will seinen Kunden zeigen, „was außergewöhnliches Brillen-Design bedeutet“

Seit über 25 Jahren steht das Fachgeschäft der Augenoptikermeister Rüdiger W. Richter und seiner Frau Roswitha in der Pforzheimer Nordstadt für einen besonders individuellen und innovativen Service rund um alle Sehhilfen. Lokalschatz hat Rüdiger Richter dazu befragt.

Lokalschatz: Was sind die Besonderheiten an Ihrem Geschäft?

Rüdiger Richter: Für uns steht die Kundenzufriedenheit an oberster Stelle. Daher ist es uns wichtig, dass wir uns bei der Augenglasbestimmung sowie bei der Auswahl der Fassungen und Kontaktlinsen die Zeit nehmen, die es benötigt, um auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden einzugehen. Das besondere Einkaufserlebnis entsteht dadurch, dass der Kunde von Anfang an durch die kompetente Beratung in den Lösungsfindungsprozess eingebunden wird und dabei die neuste Messtechnik zum Einsatz kommt. Und: Wir heben uns durch die Anzahl der Meister, die in unserem Geschäft beschäftigt sind, von der Masse der Betriebe ab. Bei uns erfreuen vier Augenoptikermeister und bestens fortgebildete Augenoptiker die Kunden mit Fachkompetenz.

Lokalschatz: Welche Produkte werden gerne in Anspruch genommen?

Rüdiger Richter: Präzisionsbrillengläser der Firma Carl Zeiss Vision erfreuen sich größter Kundenzufriedenheit und Beliebtheit. Was topaktuelle Brillenmode angeht: Hochwertige Modelle von Lindberg überzeugen durch ihre Leichtigkeit und Eleganz.

Lokalschatz: Auf welches Event kann man sich demnächst bei Ihnen freuen?

Rüdiger Richter: Wir zeigen am Donnerstag, 28. September ab 13 Uhr, was außergewöhnliches Brillen-Design bedeutet, mit einem Schaulaufen der besonderen Art. Bei unserer „switch-it“-Party können Brillenträger und Designfans die Modelle der neuesten Kollektion von EBM DESIGN nach Belieben anprobieren. Der besondere Clou an dem einzigartigen Brillensystem: Die Brille lässt sich in ihre Einzelteile zerlegen. Bügel und Steg können abgenommen und durch andere Varianten ersetzt werden.