nach oben


Bei den Kochvorführungen auf den Event-Bühnen ihrer Verbrauchermessen übernimmt Veranstalterin Regina Rieger auch die Moderation.
Bei den Kochvorführungen auf den Event-Bühnen ihrer Verbrauchermessen übernimmt Veranstalterin Regina Rieger auch die Moderation. © privat
14.12.2011

Sanierungsexpertin für müde Messen

Regina Rieger wird bevorzugt dort aktiv, wo Publikums-veranstaltungen nicht mehr funktionieren – Pforzheim ist das aktuelle Projekt der Rastatterin.

Dieser Frau eilt der Ruf der Messe-Saniererin voraus. Und auch das wird gesagt: Sie sei ein Energiebündel, sie schrecke nicht vor schwierigen Aufgaben zurück, sie sei außerordentlich kommunikativ und sie könne aus einem Scherben­haufen wieder ein attraktives Gebilde herstellen. Regina Rieger, Messeveranstalterin aus Rastatt, ist mit allen Eigenschaften ausgestattet, um in der Goldstadt eine neue Veranstaltung aus dem Boden stampfen zu können. Auf dem Pforzheimer Messplatz ist die Inhaberin von „Marketing und Medien" dabei, eine Verbrauchermesse zu etablieren. Premiere: 3. bis 6. Okto-ber 2013. Rhythmus: zweijährig. Der Name: „Pforzheim handelt." Untertitel: „genussvoll – praktisch – modern". Damit sind die Themen umrissen: Rieger will kulinarische Events und Angebote sowie textile Mode und wohnliche Innenausstattung mit Nachhaltigkeit, Ökologie und Handwerk kombinieren, dazu informative und unterhaltsame Show-Einlagen sowie Präsentationen.

Und das sind einige der Referenzen: Ulrich Klingler ist Geschäftsführer der Stadthalle in Balingen. Dort hatte ein Veranstalter vor einigen Jahren die Verbrauchermesse „an die Wand gefahren". Regina Rieger kam und räumte 2011 die Trümmer beiseite: „Sie hatte es verdammt schwer", sagt Klingler. „Aber sie hat sich schnell und hartnäckig durchgekämpft." Der Erfolg habe nicht lange auf sich warten lassen. Im Mai 2012 gab‘s bereits die zweite Auflage der Rieger-Messe namens „Balingen pur". Weitere Rieger-Projekte in Balingen laut Klingler: Die Sport-Welten, eine Messe für „Bewegung, Gesundheit, aktive Freizeitgestaltung".

Pforzheims Erster Bürgermeister Roger Heidt reiste mit einer städtischen Delegation in die Große Kreisstadt, 70 Kilometer südlich von Stuttgart entfernt. Dort nahm er die Balinger Veranstaltung der Rastatter Messemacherin kritisch unter die Lupe. Ergebnis: Positiv. „Frau Rieger hat mit viel Elan eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Wir sind sehr positiv gestimmt, dass sie das in Pforzheim ebenfalls schaffen wird", äußert sich Heidt zuversichtlich.

Zur Erinnerung: Der Karlsruher Ver­anstalter Hinte ließ die langjährige Pforzheimer Messe Publika sang- und klanglos einschlafen. 2010 kam ein Neueinsteiger aus Bühl und versuchte sich als Messemacher. Schon während der Veranstaltung stellte sich heraus, dass bei den wenigen Ausstellern und Besuchern mehr Messe-Frust als Messe-Lust herrschte. „Wir waren gut beraten, erst einmal genau hinzuschauen, wen wir da nach Pforzheim holen", sagt der Erste Bürgermeister. Laut