nach oben
Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen hat ein Alkoholproblem, das in einer Entzugsklinik behandelt werden soll. © dpa
19.09.2012

Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen soll in Entzugsklinik

Berlin/Hamburg. Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen (40) soll nach den Worten ihres Ehemannes in eine Entzugsklinik. «Meine Frau hat ohne Frage ein Alkoholproblem», sagte Götz Elbertzhagen der «Bild»-Zeitung (Mittwoch).

Bildergalerie: Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen soll in Entzugsklinik

Ihm sei aufgefallen, dass seine Frau zu viel trinke. «Jenny braucht jetzt dringend Hilfe. Wir werden morgen eine Klinik aufsuchen, in der sie stationär behandelt wird.» Die Schauspielerin bestätigte dies der Zeitung: «Es stimmt alles. Ich bin meinem Mann für seine Hilfe sehr dankbar.»

Hintergrund war ein TV-Auftritt der Schauspielerin am Montagabend in der NDR-Sendung «Das!», bei dem die 40-Jährige ziemlich verwirrt wirkte. «Frau Elvers-Elbertzhagen kam erst kurz vor Beginn der Sendung ins "DAS!"-Studio. In der knappen Zeitspanne war nicht abzusehen, dass es ihr nicht gut ging und das Live-Gespräch schwierig werden könnte», sagte Thomas Kühn, Leiter der Abteilung Vorabend-Magazine. Moderatorin Bettina Tietjen (52) - deutsche TV-Moderatorin habe die Situation sehr gut aufgefangen.

In der Sendung wirkte die Schauspielerin angeschlagen, lallte und kicherte. Anstatt über ihre Schmuckkollektion zu sprechen, saß sie breitbeinig auf dem Sofa, lehnte sich nach vorne und malte die Skizze zu einem Schmuckstück, die wie eine Kinderzeichnung aussah. Ausschnitte des Interviews kursierten wenig später auf YouTube im Internet und wurden hämisch kommentiert.

Seit 2003 sind Jenny Elvers und der Medienmanager Götz Elbertzhagen verheiratet. Das Paar lebt mit seinen zwei Kindern auf dem Land in der Nähe von Bonn und in Berlin. Bekannt wurde die ehemalige Heidekönigin und Moderatorin durch ihre Beziehungen zu Schauspieler Heiner Lauterbach

Heiner Lauterbach (59) und Sänger Alex Jolig, mit dem sie einen Sohn hat. 2006 erntete die Schauspielerin mit ihrer Darstellung einer alleinerziehenden Mutter in Detlev Bucks Film «Knallhart» Lob der Kritiker. Außerdem spielte sie mehrmals die Buhlschaft bei den Berliner «Jedermann»-Festspielen.