Schlecker-Mitarbeiter gründen Selbsthilfe-Verein
Mitarbeiter der Drogeriemarktkette Schlecker verteilen am Mittwoch in Stuttgart Flugblätter. Die Angestellten der insolventen Drogeriekette gründeten den Verein «Wir wollen Schlecker retten». 

Schlecker-Mitarbeiter gründen Selbsthilfe-Verein

Stuttgart/Ehingen (dpa/lsw) - Beschäftigte der insolventen Drogeriekette Schlecker wollen mithelfen, ihren Arbeitgeber zu retten. Eine Gruppe von sieben Mitarbeitern hat deshalb den Verein «Wir wollen Schlecker helfen» gegründet. «Aus Betroffenheit haben wir uns gesagt, dass wir irgendwas tun müssen», sagte Diana Schauer, die Sprecherin der Gruppe, in Stuttgart.

1480A2001C3A9601.jpg
Bildergalerie

«Wir wollen Schlecker helfen»: Selbsthilfe-Verein gegründet

Das Ziel sei, Kollegen aus ganz Deutschland für die Aktion zu begeistern. «Wir wollen den Mitarbeitern und Kunden zeigen, wie es draußen wirklich läuft», sagte auch Jonas Beirer, ein Schlecker-Bezirksleiter. Rund 30 000 Mitarbeiter der Kette bangen um ihre Jobs, seit Schlecker am 23. Januar Insolvenz anmeldete.