nach oben
Nummern sind in Berlin auf einer Scheibe des Lokals zu sehen. Dort wurden am Mittwochabend insgesamt 16 Schüsse aus Fahrzeugen heraus auf den Eingangsbereich abgefeuert.
Nummern sind in Berlin auf einer Scheibe des Lokals zu sehen. Dort wurden am Mittwochabend insgesamt 16 Schüsse aus Fahrzeugen heraus auf den Eingangsbereich abgefeuert. © dpa
© dpa
Ein Polizeiwagen steht am Donnerstag in Berlin vor dem Lokal. 
Ein Polizeiwagen steht am Donnerstag in Berlin vor dem Lokal.  © dpa
11.05.2017

Schüsse auf Berliner Lokal: Verdächtige festgenommen

Berlin. Am Mittwochabend wurde sechzehn Mal wurde auf ein Lokal in Berlin-Wedding gefeuert. Anschließend sind die Täter geflüchtet. Nun hat die Polizei fünf Verdächtige festgenommen. Sie sind zwischen 17 und 30 Jahre alt. Einer der Männer wurde wieder freigelassen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zu den Hintergründen gab es zunächst keine Informationen.

Nach dem Angriff auf die Bar flüchteten die mutmaßlichen Täter laut Angaben der Polizei mit mehreren Fahrzeugen. Es war niemand verletzt worden. Am Donnerstagvormittag untersuchten Mitarbeiter der Spurensicherung das Lokal. Spekulationen, dass die Tat im Zusammenhang mit dem Rocker-Milieu stehen könnte, konnte die Polizei bisher nicht bestätigen.

Pforzheimer wiederum fühlen sich an ein Ereignis aus dem Jahr 2011 erinnert, als vor der Disco "Musikpark" in der Innenstadt Schüsse fielen. 

Mehr zum Thema:

Zwei Türsteher vor Discothek angeschossen - Täter flüchtig

Schüsse auf Musikpark weiter ungelöst

Angst vor Bandenkrieg - Schüsse auf Musikpark in Pforzheim

Musikpark-Schüsse: Polizei überprüft 1000 Mercedes

Entlassungen beim Sicherheitsdienst des Musikparks