nach oben
16.09.2014

Schwangere in Philadelphia auf offener Straße erschossen

Philadelphia. Eine 25 Jahre alte Schwangere ist in der US-Metropole Philadelphia auf offener Straße erschossen worden. Anscheinend geriet die Frau versehentlich ins Schussfeuer eines bislang unbekannten Täters, der auf ein vorbeifahrendes Auto zielte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Einem Bericht des TV-Senders CBS zufolge war die Frau sehr weit entfernt, als die Kugel sie ins Gesicht traf.

Die 25-Jährige war im neunten Monat schwanger und kam umgehend ins Krankenhaus, damit ihr Baby entbunden werden konnte. Sie starb wenige Stunden nach den Schüssen am Sonntagmittag. Auch ihr Neugeborenes überlebte nicht - es starb in der Nacht zum Montag. Die Mutter hinterlässt den Berichten zufolge zwei kleine Kinder. Die Polizei fahndet weiter nach dem Täter.