nach oben
Mann wird von Taxi erfasst und schwer verletzt. - Symbolbild
Mann wird von Taxi erfasst und schwer verletzt. © dpa
26.09.2014

Schwere Taxi-Unfälle beim Oktoberfest

Einen Tag nach dem tödlichen Unfall in der Nähe des Oktoberfestes hat es in der Münchner Innenstadt erneut zwei schwere Unfälle mit Taxis gegeben. Ein 27-jähriger Engländer wurde in der Nacht zum Freitag an der Theresienhöhe von einem Taxi erfasst und vor ein weiteres Auto geschleudert.

Der Taxifahrer fuhr nach Polizeiangaben davon, ohne sich um den schwer verletzten jungen Mann zu kümmern. Ein 28-Jähriger wurde ebenfalls in der Nacht zu Freitag in Wiesn-Nähe von einem Taxi erfasst, als er bei Rot über die Straße lief. Auch er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Erst am Mittwochabend war ein Oktoberfestbesucher von einem Taxi erfasst und getötet worden. Inzwischen steht die Identität des Opfers fest: Es handelt sich nach Polizeiangaben um einen 26-Jährigen Australier.