nach oben
25.03.2013

Sechs Tote bei Fabrikbrand in Indien - einziger Ausgang blockiert

Neu Delhi. Bei einem Brand in einer Fabrik am Rande der südindischen Hightechmetropole Bangalore sind mindestens sechs Arbeiter getötet worden. Das Feuer sei am frühen Montagmorgen in der Polstermöbelfabrik ausgebrochen, als die Arbeiter noch geschlafen hätten, berichtete die Online-Ausgabe der Zeitung «The Hindu». Vermutlich seien die Opfer erstickt.

Der einzige Ausgang sei von außen versperrt gewesen. Der Grund für das Feuer sei zunächst nicht klar gewesen. Feuerwehrleute hätten vier Stunden benötigt, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen.