nach oben
Alessandra Ambrosio präsentiert bei der Dessous-Show von Victoria's Secret millionenschwere Unterwäsche. © dpa
08.11.2012

Sexy und verführerisch - die Kultshow von Victoria's Secret

Es gibt Modenschauen, da schauen alle tatsächlich nur auf das, was den Frauenkörper umhüllt und ziert. Und dann gibt es das Modespektakel von Victoria's Secret, bei dem man(n) nur ganz wenig Textiles, dafür umso mehr Model begutachten kann. Und selbst die hausbackenste Hausfrau dürfte angesichts der heißen Dessous ins Träumen kommen und sich so ein neckisches, sexy oder einfach nur verführerisch schönes Unterwäsche-Ensemble statt der obligatorischen Haushaltsgeräte und Pralinenschachtel zu Weihnachten wünschen.

Bildergalerie: Victoria's Secret Fashion Show 2012

Diese Show in New York ist Kult. Und wer dort mitlaufen darf, hat heiße Kurven und einen guten Namen in der Modelszene. Heidi Klum war lange ein Vorzeige-Engel von Victoria's Secret und durfte die obligatorischen, sündhaft teuren Extrem-Dessous zum Ende der Shows präsentieren. Und: Die Models, traditionell Engel genannt, zählen nicht unbedingt zu den dürrsten Exemplaren der an sich untergewichtigen Laufsteg-Zunft. Da dürfen auch Mütter mitlaufen, die quasi gerade erst entbunden haben.

Da wäre zum Beispiel Adriana Lima, mit 31 Jahren doppelt so alt wie ein Großteil der üblichen Fashionshow-Models. Vor nicht ganz zwei Monaten erst hat die Brasilianerin ihr zweites Kind entbunden. Als eine Art Zirkusdirektorin schwebt sie über den Laufsteg – da ist von Mutterglück und Mutterschaftsstress nichts zu spüren, allenfalls von Sinnlichkeit. Und die Folgen der Schwangerschaft? Ihre Kurven wirken unvermindert sexy. Auch die 26-jährige Lily Aldrige und die 31-jährige Alessandra Ambrosio haben erst vor wenigen Wochen Nachwuchs bekommen. Wenn diese jungen Mütter das Geheimnis kennen, wie eine Frau im Handumdrehen nach der Geburt wieder Konfektionsgröße 0 oder wenigstens 34 bekommt, dann könnten sie damit richtig reich werden.

Und weil die Kultshow von Victoria's Secret weltweit für Aufsehen sorgt, haben auch Justin Bieber, Bruno Mars und Rihanna als Unterhaltungsbeilage zugesagt. Doch wer will schon seichten Lalala-Pop hören, wenn es so viel Aufregendes zu sehen gibt. Zum Beispiel die Dessous von Victoria's Secret. tok