nach oben
Der verletzte 16-Jährige mussten mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.
Der verletzte 16-Jährige mussten mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. © Symbolbild PZ
22.09.2017

Sohn will brennende Kleidung des Vaters löschen - schwer verletzt

Ilmenau (dpa) - Ein 16-Jähriger hat sich beim Löschen der brennenden Kleidung seines Vaters schwer verletzt.

Der Vater habe in seiner Wohnung im thüringischen Ilmenau überprüfen wollen, ob die Hitze eines Raclettes die Paneeldecke entzünden könnte, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Dazu habe er sich am Donnerstagabend über den Brenner gebeugt. Er habe das Gleichgewicht verloren. Seine Kleidung habe dann angefangen zu brennen.

Sein Sohn erstickte die Flammen und zog sich dabei schwere Brandverletzungen am Oberkörper zu. Nach einer Erstversorgung im Krankenhaus wurde der Junge mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Halle geflogen. Ob der Vater verletzt wurde, war zunächst nicht bekannt.