nach oben
© Fotolia
02.07.2014

Sport, Wellness und beste Beratung

„Fit und gesund!“ – unter diesem Motto steht die „Vital 2014“, Messe für Aktivität, Vitalität und Wellness.

Von der „Pforzheimer Zeitung“ ins Leben gerufen, richtet sich die neue Messe an alle, die Spaß am gesünderen Leben haben. Veranstaltungsort ist am 18. und 19. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr, das CongressCentrum Pforzheim (CCP). „Eine Informationsplattform der kurzen Wege für alle interessierten Bürger aus Pforzheim und dem Enzkreis – das ist das Konzept, das der neuen Messe zu Grunde liegt und sich schon bei unserer Immo- Messe bewährt hat“, erklärt Matthias Roller, Marketingleiter bei der „Pforzheimer Zeitung“. Der Eintritt ist frei.

Rund 50 Aussteller aus den Bereichen Gesundheit und Ernährung, Fitness und Sport, Wellness und Beauty und mehr bieten an den beiden Messetagen ein breites Spektrum an Informationen und Beratung. Mit im Boot sind unter anderen die AOK Nordschwarzwald, das Helios Klinikum Pforzheim und der Naturheilbund.

Attraktives Rahmenprogramm

Ergänzend bietet die „Vital 2014“ ein umfangreiches Rahmenprogramm, das keine Wünsche offen lässt. Zahlreiche Fachvorträge von Medizinern des Klinikums und Experten des Naturheilbunds, sowie Referenten der weiteren Aussteller sorgen für jede Menge detaillierte Informationen. Darüber hinaus erwartet die sicherlich zahlreichen Besucher eine Showküche der AOK Nordschwarzwald. Geplant ist zudem eine ganze Reihe unterschiedlicher Workshops.

Damit aber nicht genug: Auf der Bühne des CCP geben etwa das Tanzstudio Pforzheim Tanja Friedrich sowie der Fitnessclub Ruben K Einblicke in ihre Arbeit. Das Tanzstudio bietet, dem Grundgedanken der Messe entsprechend, Zumba-Vorführungen, Ruben K informiert unter anderem über Power Plate, reflektorisches Training für das Tiefengewebe und Cocoon Yoga. Schließlich stehen eine Messerallye mit Gewinnspiel sowie eine betreute Kinderspielecke und Kinderschminken auf dem zweitägigen Programm. Für jeden ist also etwas geboten am dritten Wochenende im Oktober.


NACHGEFRAGT

Die erste Pforzheimer Gesundheitsmesse, die Vital 2014, steht vor der Tür. Initiator und Veranstalter ist die „Pforzheimer Zeitung“. Ein Interview mit Thomas Satinsky, dem geschäftsführenden Verleger der PZ.

1. Warumveranstaltet ein Medienhaus eine Gesundheitsmesse?
Das Thema Vitalität wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger. Gesundes und aktives Leben steht quer durch alle Alters- und Bevölkerungsschichten ganz hoch im Kurs. Wir merken dies bei Leserforen und am Interesse unserer Leser an Artikeln über Gesundheit. Wir möchten mit der Gesundheitsmesse „Vital“ also einen Beitrag leisten zum gesellschaftlichen Leben und beweisen, dass wir den Menschen mit der Messe Möglichkeiten zur kompetenten Information bieten.

2. Wo liegen die Schwerpunkte?
Die Schwerpunkte liegen im Korridor zwischen Informationen aus unseren hoch leistungsfähigen Kliniken bis hin zu Anbietern aus der „Fit-Haltungs-Branche“. Wir möchten großen wie kleinen Betrieben aus der Gesundheitswelt eine Chance geben, ihr Können zu präsentieren.

3. Was macht die Messe für die Besucher besonders attraktiv?
Attraktiv wird die Messe, weil sämtliche Besucher einen Rundum-Überblick über die Angebote der Gesundheitsbranche aus Pforzheim und der Region erhalten.

4. Mit wie vielen Ausstellern rechnen Sie zur Premiere?
Wir rechnen mit ca. 40 bis 50 Ausstellern.

5. Welches gesundheitspolitsche Thema brennt Ihnen gerade unter den Nägeln?
Für uns Medienleute spielt schon seit jeher die Bezahlbarkeit unseres Gesundheitssystems und der menschenwürdige Umgang mit Patienten eine große Rolle.