nach oben
Der italienische Eismacher Leonardo Caprarese gibt dem Golden-Retriever-Rüden "Oskar" eine Portion Leberwurst-Eis vor seinem Eiscafe in Stuhr-Heiligenrode (Niedersachsen). Caprarese hat spezielles Eis für Hunde entwickelt, das vollkommen zuckerfei ist, mit sehr viel Wasser und Karottensaft hergestellt wird und in leckeren Sorten für den Hundegeschmack angeboten wird.
Der italienische Eismacher Leonardo Caprarese gibt dem Golden-Retriever-Rüden "Oskar" eine Portion Leberwurst-Eis vor seinem Eiscafe in Stuhr-Heiligenrode (Niedersachsen). Caprarese hat spezielles Eis für Hunde entwickelt, das vollkommen zuckerfei ist, mit sehr viel Wasser und Karottensaft hergestellt wird und in leckeren Sorten für den Hundegeschmack angeboten wird. © dpa
06.07.2015

Starker Trend zum Leberwurst-Eis für Hunde in Deutschland

Auch Golden-Retriever-Rüde «Oskar» im niedersächsischen Stuhr-Heiligenrode schmeckt es: Der Trend zum Leberwurst-Eis in deutschen Eisdielen dauert an.

Einmal Schoko und Vanille für Frauchen in der Waffel, einmal Leberwurst-Eis für den Hund - in den Läden von Leonardo Caprarese in und um Bremen ist das eine ganz normale Bestellung. Der Eismacher bietet seit 2009 spezielle Sorten für Hunde an. Dieses Jahr sei Leberwurst der Renner, davor gab es auch schon Rind und Pute. Leberwurst-Eis haben auch andere Eiscafés im Angebot, etwa das von Marco Vazzola in Birkenfeld (Rheinland-Pfalz).

Eisdielen-Besitzer Caprarese kam auf die Idee zum Hundeeis, weil viele seiner Kunden immer Vanille-Eis für ihr Haustier bestellten - doch das Eis enthalte Zucker, der für die Tiere nicht gesund sei. Also entwickelte er eine zuckerfreie Variante aus Fleisch, Karotten, Milch und Wasser. Und wie kommt das bei den vierbeinigen Kunden an? «Die meisten schlucken das in einem Happs runter. Es gibt aber auch welche, die das Eis schlecken.»