Storch
Ein Weißstorch geht im vorpommerschen Bergholz auf Autos und Türen los. 

Storch attackiert Autos und Haustüren

Bergholz. Ein Weißstorch macht im vorpommerschen Bergholz Ärger. «Er hat schon mindestens vier Autos angegriffen und zum Teil sogar eingebeult», sagte Bürgermeister Ulrich Kersten am Freitag.

Je nach Autotyp wird der Schaden auf 300 bis 1000 Euro geschätzt. Zuerst hatte der Neubrandenburger «Nordkurier» (Freitag) über die Attacken berichtet. Da das Tier auch schon Scheiben an Haustüren und Kellern mit dem Schnabel zerschlug, haben einige Dorfbewohner ihre Türen mit Decken verhängt. Kreisstorchenbetreuer Jens Krüger vermutet, dass der Vogel im Spiegelbild einen Rivalen sieht und darauf loshacke.