nach oben
Nach einem Streit am Bahnhof ist ein Mann ums Leben gekommen. © dpa
04.01.2013

Streit im Bahnhof: Ein Mensch tot, einer schwer verletzt

Bad Breisig (Kreis Ahrweiler). Nach einem Streit am Bahnhof ist am Donnerstagabend im Bahnhof von Bad Breisig ein Mann uns Leben gekommen. Nach Polizeiangaben war er ins Gleisbett gestürzt. Dort wurde er von einem Zug erfasst. Zudem wurden zwei weitere Personen verletzt.

Bildergalerie: Streit am Bahnhof: Jugendlicher von Zug erfasst

Wie genau es zu dem tödlichen Unfall kam, ist noch unklar. Nach ersten Einschätzungen der Ermittler soll es gegen 17.30 Uhr zu einem Streit gekommen sein, in dessen Verlauf ein Mann auf die Gleise geriet, wo er von einem einfahrenden Zug erfasst und getötet wurde. Die beiden anderen befinden sich mit zum Tei schweren Verletzungen im Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Bahnstrecke zwischen Koblenz und Remagen musste zunächst gesperrt werden, am späten Abend wurde er wieder freigegeben.